27.04.11 10:27 Uhr
 1.071
 

Konzept: Fotoapparat Leica und das iPhone 4 verschmelzen zu einem Gerät

Leica ist wohl einer der berühmtesten Hersteller für Fotokameras weltweit. Jetzt hat Leica ein Konzept vorgestellt, bei dem eine Leica-Kamera mit einem iPhone 4 verschmilzt.

Ist das iPhone in die Kamera integriert, werden alle Funktionen aktiviert und auf dem iPhone-Display angezeigt.

Sämtliche Bilder, die dann aufgenommen werden, werden auf dem iPhone 4 abgespeichert. Ob dieses Konzept von Leica auch irgendwann auf den Markt gebracht wird, ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Konzept, Gerät, iPhone 4, Gehäuse, Leica
Quelle: de.engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2011 12:00 Uhr von spatenkind
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nette idee: allerdings wäre das ergebnis abartig teuer.
ausserdem bezweifel ich, dass die rechenleistung des iphones für eine spiegelreflex reicht. der prozessor in der leica ist für ganz andere bereiche ausgelegt.
aber ist ja eh nur eine idee und die ist wie gesagt: ganz nett ;-)
Kommentar ansehen
27.04.2011 12:20 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
kleiner tipp: ne sdhc-karte ist WESENTLICH billiger als n iphone. ausser der speichernutzung wird hier kein feature genannt und dieses feature ist witzlos.
Kommentar ansehen
27.04.2011 12:34 Uhr von Gameralive
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ehm... ^^: ich wollte schon immer mal mit ner Digitalkamera telefonieren...

oder DoodleJump spielen :)
Kommentar ansehen
27.04.2011 14:20 Uhr von brezelking
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Leica.. Wieder einmal. Die Firma Leice bringt irgendwie die letzten Jahren nichtsmehr auf die Reihe.

Erst das Problem dass man ewig gebraucht hat in den Digitalsektor einzusteigen. Was noch zu verkraften wäre.

Dann aber den Einstieg mit irgendwelchen halb durchdachten Lösungen, was noch mehr Kunden zur Konkurenz getrieben hat.

Der Konkurs konnte ja nur mit aller gewalt vermieden werden.

Dann kommt man auf die Idee endlich weg von der Digitalen Rückwand zu gehen. Aber die R Objektive passen nichtmehr.
Was soviel heist wie, weitere Kunden verloren die sich verarscht fühlen werden.

Jetzt kommt als neuster schwachsinnszug dieses Modell.
Ich hoffe nur dass das ganze ein Konzept bleibt, und niemals in Serie geht.

Konzentriert euch wieder auf das was wichtig ist. Bilder machen!
Kommentar ansehen
27.04.2011 14:29 Uhr von bimmelicous
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: Das iPhone dient nicht (nur) als Speicher sondern der Touchscreen dient der Steuerung der Kamera.

Es ist quasi ein wahnsinnig teures Display..
Kommentar ansehen
27.04.2011 14:35 Uhr von think_twice
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab ne Kombination aus Handy und Rasierer: guggst du hier:
http://www.mobildiscothek.com/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?