27.04.11 07:14 Uhr
 2.530
 

Ägypten: Archäologen graben 13 Meter große Statue von Amenhotep III. aus

Wissenschaftler haben in der Nähe von Luxor eine 13 Meter hohe Statue von Pharao Amenhotep III. entdeckt und ausgegraben.

Die Statur ist in sieben Teile zerbrochen und besteht aus Quarzit. Wie der ägyptische Staatssekretär für Altertümer mitteilte, lag sie im Totentempel des Pharaos in Kom al-Hitan. Bis jetzt wurde aber der Kopf noch nicht gefunden.

Der Tempel zerfiel, nach Ansicht der Forscher, bei einem Beben im Jahre 27 v. Chr. Amenhotep III. war von 1390 bis 1352 v. Chr. Pharao in Ägypten. Er war der Vater von Echnaton und Großvater von Tutanchamun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ägypten, Archäologie, Statue, Ausgrabung
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2011 08:29 Uhr von Odino
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wow :): Leerpe, hast dein erstes Plus von mir, Glückwunsch!
Kommentar ansehen