27.04.11 07:14 Uhr
 2.530
 

Ägypten: Archäologen graben 13 Meter große Statue von Amenhotep III. aus

Wissenschaftler haben in der Nähe von Luxor eine 13 Meter hohe Statue von Pharao Amenhotep III. entdeckt und ausgegraben.

Die Statur ist in sieben Teile zerbrochen und besteht aus Quarzit. Wie der ägyptische Staatssekretär für Altertümer mitteilte, lag sie im Totentempel des Pharaos in Kom al-Hitan. Bis jetzt wurde aber der Kopf noch nicht gefunden.

Der Tempel zerfiel, nach Ansicht der Forscher, bei einem Beben im Jahre 27 v. Chr. Amenhotep III. war von 1390 bis 1352 v. Chr. Pharao in Ägypten. Er war der Vater von Echnaton und Großvater von Tutanchamun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ägypten, Archäologie, Statue, Ausgrabung
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2011 08:29 Uhr von Odino
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wow :): Leerpe, hast dein erstes Plus von mir, Glückwunsch!
Kommentar ansehen
27.04.2011 09:29 Uhr von ChiefAlfredo
 
+0 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.04.2011 09:43 Uhr von leerpe
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
@ChiefAlfredo: Also ehrlich, das ist mit Abstand einer der dümmsten und unqualifiziertesten Kommentare, die ich bis jetzt hier gelesen habe.
Kommentar ansehen
27.04.2011 09:50 Uhr von Afkpu
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Chief: wenn du menschen wie dich als welt definierst dann nein...

ich selber habe keine wirkliche kenntnis von ägypten vor der zeit der ptolemäer und deshalb find ich es durchaus interessant, auch in hinsicht auf selbstdarstellung etc eines pharaos
Kommentar ansehen
27.04.2011 10:31 Uhr von Jacdelad
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@all: Wie erkennt man, dass sie von Amenhotep ist, wenn man den Kopf noch nicht gefunden hat? Ich hab leider keine Ahnung. :) (Die Frage ist übrigens ernst gemeint!)
Kommentar ansehen
27.04.2011 10:46 Uhr von leerpe
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Jacdelad: An solchen Statuen sind meistens die Insignien des dargestellten Pharaos zu finden. Außerdem weist auch der Fundort auf Amenhotep III. hin.
Kommentar ansehen
27.04.2011 11:25 Uhr von Jacdelad
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@leerpe: Ah verstehe, danke für die Aufklärung (quasi ein "Made in China" unter der Statue :D).
Kommentar ansehen
27.04.2011 11:28 Uhr von Afkpu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
jac: naja eher eine namenskartusche in der man eben den namen des pharaos lesen kann.. wenn man denn hieroglyphen versteht.. ich tus nicht
Kommentar ansehen
27.04.2011 11:37 Uhr von Jacdelad
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Apfku: Weiß ich doch. :) Wusste nur nicht, dass die Statuen immer beschriftet sind, ich dachte sowas steht eher im Sockel oder man ging damals davon aus, dass jeder Bescheid wusste wer dargestellt ist. :)
Kommentar ansehen
27.04.2011 14:46 Uhr von Lykantroph
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hey, leerpe! First good news! Sehr gut! Sogar mal textuell sehr gut geschrieben. Noch ist also nicht alle Hoffnung verloren ;)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?