27.04.11 06:49 Uhr
 112
 

"Eurovision Song Contest": Die ersten Show-Proben haben in Düsseldorf begonnen

Die Sänger und Sängerinnen der 43 an den Halbfinals und Finals teilnehmenden Künstler sind noch nicht in Düsseldorf. Deren Auftritte werden aber trotzdem bis Freitag geprobt. Es sind Tanzschüler aus Nordrhein-Westfalen, welche die Acts nachstellen, damit Kamera, Ton und Licht perfektioniert werden.

Der Deutsche Tanzlehrerverband wählte dafür extra 18 talentierte Mädchen aus, die sich die Auftritte der "ESC"-Teilnehmer genau auf Video anschauten. Am 01. Mai, also zwei Wochen vor dem großen Finale, werden dann die echten Künstler nach Düsseldorf kommen.

Innerhalb von sieben Tagen müssen dann sage und schreibe 86 Proben absolviert werden. Am 10. und 12. Mai werden die beiden Halbfinals, am 13. Mai das Juryfinale und am 14. Mai das große Finale live ausgetragen. Die Esprit-Arena wird dafür seit vier Wochen zu einer riesigen Fernsehhalle umgerüstet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Show, Düsseldorf, Eurovision Song Contest, Proben
Quelle: www.abendblatt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2011 06:49 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das wird einfach nur geil! :-)
Es gibt für die beiden Halbfinals übrigens noch Karten im freien Verkauf. 3 Stunden ein super Konzert - die Judith Rakers ist schon eine Top-Wahl für die Moderation. Blond, bildhübsch und hat nen seriösen Ruf.

Ansonsten hätte ich Eva Padberg vorgeschlagen. Wenigstens macht es nicht die selten doofe Klum. :-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?