26.04.11 18:22 Uhr
 7.508
 

Facebook führt "Send"-Button ein

Der "Gefällt mir"-Button ist bereits ein gewohnter Anblick. Nun führt Facebook auch einen "Send"-Button ein.

Ist dieser auf einer Webseite eingebunden, kann durch dessen Anklicken ein Benutzer die jeweilige Webseite einer oder mehreren Gruppen empfehlen.

Hinter dem Konzept steht der Gedanke, dass Benutzer manche Inhalte nur mit bestimmten Personen beziehungsweise Interessengruppen teilen möchte und nicht gleich mit allen Freunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: web-privacy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Gruppe, Funktion, Button, Senden
Quelle: www.netzwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2011 18:22 Uhr von web-privacy
 
+12 | -15
 
ANZEIGEN
Schrecklich, diese ganzen Buttons die man als Webseitenbetreiber aufgezwingt bekommt. Retweet, Gefällt mir, Bookmarks ... Send
Kommentar ansehen
26.04.2011 18:49 Uhr von STSchiff
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Rechtschreibung Im Kommentar muss es aufgezwungen heissen^^ Sonst nette Mail, und ich kann zustimmen, dass das ´Web 2.0´ langsam ein wenig zu viel Oberhand gewinnt...
Kommentar ansehen
26.04.2011 19:15 Uhr von film-meister
 
+31 | -0
 
ANZEIGEN
ein gefällt mir nicht: Button wäre viel besser, aber das sprengt womöglich die Server, wenn jeder mind. genauso viel hasst wie liebt und alle gleichzeitig klicken;)
Kommentar ansehen
26.04.2011 19:21 Uhr von SystemSlave
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Reicht doch ein Button für: Den Sollen die ein PopUp erzeugen in dem man die auswahl hat ob man mit allen Teilen will oder nur mit bestimmten Gruppen.
Kommentar ansehen
26.04.2011 19:56 Uhr von BadBorgBarclay
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@film-meister: Einen "Gefällt mir nicht"-Button für Facebook gibt es bereits (gibt auch einen "Ist mir Egal"-Button), allerdings muss man dazu ein Addon für Firefox installieren (leider nicht mit allen Versionen Kompatibel).
Kommentar ansehen
26.04.2011 20:15 Uhr von Nobody-66
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: "Schrecklich, diese ganzen Buttons die man als Webseitenbetreiber aufgezwingt bekommt. "

wer bitte zwingt den jemanden, diesen quatsch in seiner website einzubauen?
bei meiner seite wird es das von diesen firmen NIE geben.
also hat man die freie wahl und keinen zwang!
Kommentar ansehen
26.04.2011 22:45 Uhr von sicness66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
facebook hier: facebook da. gibt es noch andere unternehmen ? man könnte denken, so ein send button wäre am ende noch innovativ...
Kommentar ansehen
28.04.2011 00:06 Uhr von DJ_Shaarpshooter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@film: recht hast du nen dislike währ mal an der zeit
Kommentar ansehen
30.04.2011 10:41 Uhr von Olivar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zu viel: Ich denke, dass es den Usern irgendwann zu viel werden wird mit den vielen Spezialmedien und -funktionen. Das Inhaltliche kommt dabei doch zu kurz - http://www.seaberg-com.de .

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?