26.04.11 17:42 Uhr
 219
 

Nintendo präsentiert neue Konsole auf der E3 - Wie wird die Wii 2 aussehen?

Nintendo möchte, wie schon bei seiner aktuellen Konsole Wii, noch vor Microsoft und Sony mit einer neuen Konsolengeneration an den Start gehen. Das neue Gerät soll auf der E3 präsentiert werden (ShortNews berichtete), die vom 7. bis 9. Juni in Los Angeles stattfinden wird.

Doch wie wird Nintendos neues Flaggschiff aussehen? Die Gerüchteküche brodelt hinsichtlich der Wii 2 bereits kräftig, wobei auch der mögliche Name der neuen Konsole Gegenstand der Spekulationen ist.

Auf technischer Seite soll der Wii-Nachfolger die aktuellen Konkurrenten Xbox360 und PlayStation 3 in Sachen Leistungsfähigkeit abhängen. Der Controller soll mit einem 6,2 Zoll großen Touchscreen ausgestattet sein, während auch durch Nintendos 3DS-Konsole als Wii-2-Controller nutzbar sein soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Entwicklung, Nintendo, Konsole, Wii, E3
Quelle: www.spieleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen
Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2011 17:42 Uhr von JonnyKnock
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die bisherigen Gerüchte klingen spannend und nach einer Rückkehr zu einer traditionelleren Gaming-Ausrichtung – anders als bei der vor allem mit ihren Bewegungs-Controllern beworbene Wii. Ich bin besonders gespannt, was Nintendo an Launch-Titeln feilbieten wird und wie diese etwaige neue Features der Konsole aufgreifen werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?