26.04.11 16:24 Uhr
 593
 

Fußball: Die DFL erteilt Erzgebirge Aue unter bestimmten Bedingungen die Lizenz

Die Deutschen Fußball Liga (DFL) hat dem Zweitligisten Erzgebirge Aue die Zulassung für die zweite Bundesliga, sowie auch für die erste Bundesliga erteilt.

Allerdings erfolgt die Lizenzierung durch die Deutschen Fußball Liga nur mit einigen Auflagen.

"Auf die Lizenzerteilung für beide Ligen können wir als vermeintlich kleiner Verein unglaublich stolz sein", sagte Vereinspräsident Bernd Keller.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, 2. Bundesliga, Lizenz, DFL, Erzgebirge Aue
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2011 16:53 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
und welche? Welche Auflagen sind das? Hätte doch Sicher noch ne Info in die News gepasst!?
Kommentar ansehen
26.04.2011 17:25 Uhr von Djerun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die quelle gibt: auch nicht mehr her
2.liga wirtschaftliche auflagen
1.liga medientechnische auflagen

klingt beides nicht wild, macht die überschrift aber reisserischer als sie sein muss
auflagen bekommen ja andere vereine auch
Kommentar ansehen
26.04.2011 20:23 Uhr von HBeene
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Sollte das nicht geheim bleiben welche Klubs die Lizenz nur unter Auflagen bekommen haben?

Oder hat Aue das rausposaunt, weil sie für die 1. Liga geprüft werden?

Mal davon abgesehen das bei der tollen Relegation sowieso der Erstligist drinbleibt?!

PS: Wer wohl die anderen Klubs sind...? Sicher darunter Schalke und Dortmund! ;-P

[ nachträglich editiert von HBeene ]
Kommentar ansehen
27.04.2011 19:12 Uhr von CardiBa75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das soll: vermutlich nur geheim bleiben, damit du lieber HBeene weiter son Mist schreiben kannst. Schalke hatte VOR DIESER Saison schon Auflagen, allerdings nur für den Bereich Transfers, weil ihnen in der Winterpause der letzten Saison die Zahlungsunfähigkeit drohte und sie nur durch eine Bürgschaft davor bewahrt wurden. Die Lizenz wurde dennoch OHNE Auflagen erteilt.
Und wieso meinst du Dortmund würde Auflagen erhalten? Was meinst du denn, wie hoch deren "Schulden" sind?? Für Clevere: Da Borussia Dortmund eine AG ist, müssen die ihren Schulden, bzw. Verbindlichkeitsstand öffentlich machen. Kannst ja mal googlen. Sei aber nicht überrascht vom Ergebnis.
Woher hast du überhaupt die Info, noch andere Clubs hätten die Lizenz nur mit Auflagen erhalten?? Meistens verläuft die Lizensierung der Clubs ohne jegliche Auflagen ab, Aue ist dieses Jahr mal wieder eine Ausnahme. Und das auch nur, weils ein kleiner, und nicht, weil schlecht geführter Club ist.
Dein kompletter Beitrag ist einfach nur Mist.
Überhaupt find ich schon komisch, das man beim Begriff "Auflagen" direkt von finanziellen Auflagen ausgeht. Die Lizensierung betrifft nicht nur wirtschaftliche Aspekte.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?