26.04.11 15:55 Uhr
 389
 

Selbstverbrennung auf Firmenparkplatz: Erneuter Suizid bei France Télécom

Am heutigen Dienstag kam es erneut zu einem Selbstmordfall bei der France Télécom. Ein 57-jähriger Angestellter setzte sich auf dem Firmenparkplatz bei einer Filiale bei Marseille in Brand. Rettungsversuche blieben ohne Erfolg.

Bereits seit einiger Zeit ist das französische Telekomunternehmen wegen einer Selbstmordserie in den Schlagzeilen. Die Häufung der Suizide wurde in der Vergangenheit den schlechten Arbeitsbedingungen und dem umstrittenen Arbeitsplatzwechelprogramm "time to move" angelastet.

Seit dem Jahr 2008 sollen sich bereits 60 Telekommitarbeiter selbst das Leben genommen haben. Ein Untersuchungsbericht sieht die Ursache in Mobbing und wirft der ehemaligen Konzernspitze Versagen vor. Hintergründe zum aktuellen Suizidfall sind bisher nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: France, Suizid, France Télécom, Selbstverbrennung
Quelle: www.boersen-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?