26.04.11 13:45 Uhr
 632
 

Fraunhofer-Entwicklung macht Augmented Reality alltagstauglich

Am Fraunhofer IPMS Standort Dresden wurde ein Head Mounted Display entwickelt, mit dem reale Bilder mit Videos und Weiteren verknüpft werden können.

Das entwickelte HMD soll im Alltag eingesetzt werden können um beispielsweise beim Joggen oder Spazierengehen, Videos oder andere Inhalte konsumieren zu können, ohne den Blick auf das reale zu verlieren. Die Videos können dabei ohne das Display zu berühren nur durch Eyetracking gesteuert werden.

Wenn man den Worten von Rigo Herold, einer Doktorandin, die an der Entwicklung des Microdisplay mit Eyetracking mitgearbeitet hat glauben schenken darf, seien für die Zukunft verschiedenste Anwendungen des HMD denkbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Technik, Entwicklung, Realität, High Tech, Augmented Reality, Fraunhofer Institut
Quelle: www.trendsderzukunft.de