26.04.11 13:24 Uhr
 202
 

Winfried Kretschmann wünscht sich Comeback von Joschka Fischer

Der designierte Regierungschef von Baden Württemberg, Winfried Kretschmann (Die Grünen), ist dafür, dass der ehemalige Bundesaußenminister Joschka Fischer wieder in die aktive Politik zurückkehrt.

Fischer ziert sich zwar, aber eine Rückkehr seines grünen Parteifreundes will Kretschmann dennoch nicht ausschließen. Dies hänge u. a. von den Aussichten bei der Bundestagswahl 2013 ab.

Kretschmann erklärte, dass er auch persönlich gerne den Ratschlag Fischers einhole.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Theo_B
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Die Grünen, Comeback, Joschka Fischer, Winfried Kretschmann
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2011 13:32 Uhr von usambara
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Joschka4Kanzler für was anderes wird er sich nicht hergeben wollen...
Kommentar ansehen
26.04.2011 15:56 Uhr von karl_valentin
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
also, zunächst mal: sind kretschmann und fischer echte realpolitiker. grüne visionen sind nicht unbedingt ihre sache. aber zum thema visionen hatte ja schon helmut schmidt eine meinung: zum arzt gehen!
Kommentar ansehen
26.04.2011 15:59 Uhr von Sir_Waynealot
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Joschka Fischer ist Deutschlandfeindlich, nein danke.
Kommentar ansehen
26.04.2011 16:04 Uhr von hugo_strasser
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ sir w. warum deutschlandfeindlich? Trittin, ja. Aber Fischer nicht!
Kommentar ansehen
26.04.2011 16:10 Uhr von Sir_Waynealot
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@hugo_strasser: „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“

Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen

----------------------------
„Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.”

Joschka Fischer Bündnis90/Die Grünen in seinem Buch „Risiko Deutschland“

---------------------------------


und da gibts noch mehr....
Kommentar ansehen
26.04.2011 16:43 Uhr von Kabeltrommel
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
die zitate: sind zwanzig bzw. dreißig jahre alt und aus aus einem gewissen soziokulturellen umfeld mit einer entsprechenden erwartungshaltung geschrieben. man sollte ihn fragen, was er heute dazu sagt.

unabhängig davon, hat er als AUSSENMINISTER DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND einen hervorragenden job gemacht. er war einer der besten außenminister deutschlands. deutschland und die deutschen haben ihm viel zu verdanken. vor allem aber hat er die fähigkeit zu weitreichendem strategischen denken. in dem punkt hat ihn in deutschland nur bismarck übertroffen.

[ nachträglich editiert von Kabeltrommel ]
Kommentar ansehen
26.04.2011 17:00 Uhr von Theo_B
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@sir w Deutschland muss von aussen eingehegt und von innen ausgedünnt werden.

Das Zitat ist gar nicht von Fischer, sondern aus einem Kommentar ZU seinem Buch von einer Journalistin

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?