26.04.11 11:48 Uhr
 4.163
 

"Ich war im Sarkophag von Tschernobyl": GAU-Roman steckt voller Verschwörungen

Anatoly Tkachuk ist ein Ex-KGB-Mitglied und Überlebender von Tschernobyl. Nun hat er einen Roman zum GAU veröffentlicht, der den Titel "Ich war im Sarkophag von Tschernobyl" trägt.

Das Buch enthält jedoch wenig Fakten, dafür aber viele Verschwörungstheorien. Der Autor beschuldigt die Amerikaner Schuld an dem Reaktor-Unfall zu sein, ein künstliches Erdbeben habe letztendlich zu dem GAU von Tschernobyl geführt.

"Der Autor unterstellt, dass die Reaktorkatastrophe von den Amerikanern ausgelöst worden ist, indem sie ein künstliches Erdbeben ausgelöst haben. Aber er liefert dafür nicht einen einzigen Beleg. Nur Unterstellungen", kritisiert Physiker Sebastian Pflugbeil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Roman, Tschernobyl, GAU, Sarkophag
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2011 12:12 Uhr von anderschd
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Er wird seine: Anhänger finden.
Kommentar ansehen
26.04.2011 13:05 Uhr von U.R.Wankers
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
erscheint es beim Kopp Verlag? :D: Papier ist geduldig und es ist auch nur ein Roman.

Höllenfahrer findet es bestimmt spannend
(der faselt auch immer vom Haarp)

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
26.04.2011 13:53 Uhr von GhostMaster37083
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Warpilein2: Nein gibts erst seit 1993.
Kommentar ansehen
26.04.2011 14:57 Uhr von meisterallerklassen
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
zur News: 2. Absatz: "Der Autor beschuldigt die Amerikaner Schuld an dem Reaktor-Unfall zu sein, ein künstliches Erdbeben habe letztendlich zu dem GAU von Tschernobyl geführt. "

3. Absatz: "Der Autor unterstellt, dass die Reaktorkatastrophe von den Amerikanern ausgelöst worden ist, indem sie ein künstliches Erdbeben ausgelöst haben."

So kann man auch Platz ausfüllen......!
Kommentar ansehen
26.04.2011 15:36 Uhr von merkaba
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
ahjo: man sollte dabei erwähnen dass der Fall Tschernobyl tatsächlich durch ein Erdbeben ausgelöst wurde. Das Teil wurde mit voller Absicht auf einem seismographischen Dreieck gebaut.
Das war den Erbauern bewusst.

Hier eine Intervention von Ammis oder Aliens zu vermuten, ist - bei aller Liebe, komplett übertrieben.

Dass der Fall komplett vertuscht wurde, Erdbeben, und auch die Strahlung für Europa viel höher war als in den Medien gelogen, ist ein anderes Blatt. Somit gibt es durchaus eine Verschwörung der Medienverbände und des KGB oder sonstwem. Aber die Medienbverbände belügen uns ehh seit einigen Jahrzenten, wer glaubt denen denn noch ein Wort ?!
Kommentar ansehen
26.04.2011 18:40 Uhr von Cyphox2
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
erdbeben blaaaah: heut is 25-jähriges, war ja klar, dass sich irgendein idiot wieder profilieren muss.

klar wars n erdbeben, deswegen steht prypjat auch noch 1a und nur einer von den 4 blöcken is von jetz auf gleich explodiert
Kommentar ansehen
27.04.2011 08:49 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich find´s lustig wie viele hier diese Geschichte einfach als Spinnerei abtun ohne sich informiert zu haben. :D
Kommentar ansehen
27.04.2011 09:03 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm oder habt ihr euch doch informiert und seit aufgrund von [...] zum Entschluss gekommen, dass es eine Spinnerei ist? Lasst es mich wissen.
Kommentar ansehen
27.04.2011 10:57 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
quatsch mit soße: und auch nicht sonderlich spannend.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?