26.04.11 11:10 Uhr
 443
 

Gewinne aus Ölverkäufen: Venezuela erhöht Mindestlohn um 25 Prozent

Venezuela hatte einen Ölpreis von 40 Dollar pro Barrel eingeplant. Der derzeitige Ölpreis liegt jedoch bei 107 Dollar. Da alle zusätzlichen Einnahmen in die Staatskassen von Venezuela fließen, profitiert das Land derzeit von enormen Mehreinnahmen.

Der Präsident von Venezuela, Hugo Chavez hat sich daher entschlossen, diese Profite an die Arbeiter weiter zu geben. Er gab daher bekannt, dass die Mindestlöhne in dem mittelamerikanischen Land um 25 Prozent angehoben werden.

Bereits am 1. Mai wird der Mindestlohn in Venezuela um 15 Prozent steigen. Weitere zehn Prozent Lohnsteigerung sollen dann im September hinzukommen. Der venezolanische Mindestlohn wird dann bei 360 Dollar liegen. Sechs Millionen Menschen können mit der Lohnerhöhung rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prozent, Öl, Venezuela, Mindestlohn, Hugo Chávez
Quelle: de.rian.ru
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2011 11:36 Uhr von artefaktum
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Schön wenn man solche Bodenschätze hat, ist wie ´ne Lizenz zum Gelddrucken.
Kommentar ansehen
26.04.2011 11:39 Uhr von machi
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
mhh: Das wäre ja wie als wenn ein deutsches Aktienunternehmen dessen Kurs steigt die Löhne seiner Angestellten erhöhen würde anstatt nur die des Vorstands ... ist hier irgendwie undenkbar oder?
Der Chavez ist sicher nicht unumstritten, aber diese Aktion finde ich gut.
Kommentar ansehen
26.04.2011 11:58 Uhr von smoke_
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Achtung! Gewinne aus Ölverkäufen? Höherer Mindestlohn? Steigender Wohlstand? Vorsicht Herr Chavez, gleich stehen die Amis vor der Tür!
Kommentar ansehen
26.04.2011 11:58 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
da seh ich schon: die aktienkursue ins bodenlose krachen!

mehr lohn für arbeiter?
bessere lebensqualität?

VERKAUFEN VERKAUFEN VERKAUFEN!

*ironie*
Kommentar ansehen
26.04.2011 12:05 Uhr von mcWIWI
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
immerhin: TEILEN sie die Kohle, da können sich andere Länder ne Scheibe von abschneiden...Neeeeeinnn Deutschland ist natürlich nicht gemeint.
Kommentar ansehen
26.04.2011 12:37 Uhr von sicness66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt gut: aber weder die News noch die Quelle geben an, von welchem Basiswert wir ausgehen. Also wie hoch ist der Mindestlohn eigentlich ?

Ist ja schon ein erheblicher Unterschied ob wir auf umgerechnet 1 oder 10 € 25% draufschlagen...
Kommentar ansehen
26.04.2011 16:16 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sicness66: Nach der Lohnerhöhung dürfte der Mindestlohn unter 2,25 $ liegen - so hoch wäre er nämlich, wenn man in Venezuela (nur) 160 Stunden im Monat arbeiten würde. Trotzdem im internationalem Vergleich nicht so furchtbar. Gibt auch viele Leute die für einen Dollar am Tag (!) arbeiten.
Kommentar ansehen
26.04.2011 18:00 Uhr von shadow#
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Chavez is böse! Wie man daran wieder mal klar sieht ist der Sozialismus ein Werk des Teufels...
Kommentar ansehen
26.04.2011 22:45 Uhr von Guillermito
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Populismus pur: Ja das kommt gut an, so vor den Wahlen...(2012) leider ist die Beschaffung von Lebensmittel etc,...auch mit diesem Geld nicht so einfach. Da die Volkswirtschaft kapputt reguliert wurde. Die Leute werden es dankbar annehmen, aber das sichert nicht seiner Sympathie.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?