26.04.11 06:11 Uhr
 2.798
 

In New Yorker Stadtbibliotheken darf man Pornos gucken

Laut den Beamten der New Yorker Stadtbibliotheken dürfen sich die dortigen Besucher ungeniert und unzensiert Hardcore-Pornos angucken.

Man berufe sich auf den ersten Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten, in dem es um die Meinungsfreiheit geht.

"Besucher können sich auf unseren Rechnern alles angucken, was sie wollen", so die Sprecherin der Brooklyn Public Library Malika Granville.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: New York, Computer, Porno, Bibliothek, Bücherei
Quelle: www.nypost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2011 06:57 Uhr von Plage33
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
"Besucher können sich auf unseren Rechnern alles angucken, was sie wollen"

und das in den USA? is da was schief gelaufen ? :D

[ nachträglich editiert von Plage33 ]
Kommentar ansehen
26.04.2011 07:55 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
beamte? ich kann mir nicht vorstellen, dass es in den usa beamte gibt.
Kommentar ansehen
26.04.2011 08:17 Uhr von Afkpu
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Eigentlich sollten Rechner in Bibliotheken ja eher zur Recherche dienen und nicht um sich davor zu "vergnügen", aber naja wers braucht...
Kommentar ansehen
26.04.2011 09:55 Uhr von Perisecor
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@ Plage33

"und das in den USA? is da was schief gelaufen "

Schief gelaufen ist, dass du polemischen Äußerungen irgendwelcher Idioten aufgesessen bist, die überall herumerzählen, alle Menschen in den ganzen USA wären unglaublich prüde.
Das sind gleichzeitig die Menschen, die nicht wissen, dass schon einzelne US Staaten größer als Deutschland sind und es auch ~4x so viele Einwohner in den USA wie in Deutschland gibt - und schon in Deutschland sind nicht alle Menschen gleich eingestellt...

@ JesusSchmidt

"ich kann mir nicht vorstellen, dass es in den usa beamte gibt. "

Ja, deinen anderen Kommentaren konnte man schon entnehmen, dass du dir viele alltägliche Dinge nicht vorstellen kannst. Dies hier ist nun also eins mehr.

@ Afkpu

PCs/Internetzugänge an öffentlichen Orten in den USA dienen auch dazu, Leuten, die keinen eigenen Zugang zum Internet haben oder keinen eigenen PC besitzen, Zugang zu ermöglichen. Ob die dann dort surfen, E-Mails schreiben oder eben Pornos angucken, ist egal.

Zumindest in manchen Deutschen Städten und Bibliotheken ist der Zugang, ohne Begrenzung auf Recherche, auch so - mir fällt da spontan die Zentrale Bibliothek in FFM ein.
Kommentar ansehen
26.04.2011 10:30 Uhr von Delarasmus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
dann mal ab in die Bibliothek!

So wird die Jugend auch wieder dorthin geführt :P
Kommentar ansehen
26.04.2011 11:40 Uhr von jayjay2222
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Perisecor: "Ob die dann dort surfen, E-Mails schreiben oder eben Pornos angucken, ist egal."

Was hat den eigentlich die Meinungsfreiheit mit dem Anschauen von Pornos zu tun? Wenn die die Meinungsäußerung in diesem Maße auslegen werden irgendwann andere kommen und wollen mitten in der Bibliothek eine Gangbang veranstallten. Würde dies auch akzeptiert?

Mich würde zudem auch interessieren was passieren würde wenn in den USA jemand den Militärdienst aus "Meinugsfreiheit" verweigern würde..

[ nachträglich editiert von jayjay2222 ]
Kommentar ansehen
26.04.2011 12:38 Uhr von jens3001
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
jayjay2222: "Mich würde zudem auch interessieren was passieren würde wenn in den USA jemand den Militärdienst aus "Meinugsfreiheit" verweigern würde.."

Ganz einfach... nix würde passieren. in den USA gibt es keine Wehrpflicht.

Die meisten dort machen das freiwillig, unglaublich aber wahr.

Allerdings muss man dazu sagen, das der Militärdienst in den USA einen ganz anderen Stellenwert hat als wie in Deutschland.

Soldaten stehen dort drüben hoch im Kurs, bekommen ein zvuerlässiges, regelmässiges Gehalt (Sold), haben Aussicht auf eine Pension im Alter und im Gegensatz zu manchen Firmen braucht das Militär fast immer neue Rekruten.
Viele Arbeitslose gehen daher zur Army, den Marines, etc.

Das ist die eine Seite.

Die andere ist, das bereits in der Schule die Kinder mit Waffentraining (an echten Schusswaffen) und einer Art abgespeckter Grundausbildung und starker Propaganda darauf vorbereitet werden Krieg zu spielen.

In den USA gibt es auch keine Ausbildungsberufe wie hierzulande.
Daher fällt es vielen, ohne Anfangswissen, schwer einen Job zu finden.
Man muss sich also buchstäblich "vom Tellerwäscher zum Millionär" hocharbeiten.
Wer zum Militär geht bekommt dort, je nach Truppenteil, z.B. eine technische Ausbildung.
Kommentar ansehen
26.04.2011 13:05 Uhr von jayjay2222
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@jens3001: Erst mal Danke für die Informative Antwort. Ich nahm an das in den Staaten Wehrpflicht herscht.

"nix würde passieren. in den USA gibt es keine Wehrpflicht."

Sicher? Die Hürden für einen Bewilligung der Kriegsdienstverweigerung sollen allerings sehr hoch sein. Von jährlich 100 Anträgen sollen "laut" US-Vertigungsministerium 50% abgeleht worden sein. Das allerdings wirklich nur 100 Anträge sind bezweifele ich allerdings.

http://www.connection-ev.de/...

http://verweigert.at/...

Was deine Propaganda Hinweiß betrifft stimme ich dir voll zu..
Kommentar ansehen
26.04.2011 13:09 Uhr von jens3001
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
jayjay2222: Lies doch mal genau nach..

Wikipedia sagt:

"Seit 1980 müssen junge Männer sich immer noch registrieren, werden aber nicht mehr einberufen. Eine Einberufung ist nur noch für den Fall einer "nationalen Krise" vorgesehen. Seit 1986 wird auch die Unterlassung dieser Registrierung nicht mehr strafrechtlich verfolgt; mittlerweile werden die entsprechenden Daten aus den Führerscheinregistern von den Bundesstaaten "freiwillig" übertragen."

Und ausgesetzt ist die Wehrpflicht seit 1973

Da meine Brüder in USA leben kann ich das auch aus persönlicher Erfahrung bestätigen.
Kommentar ansehen
26.04.2011 13:19 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor: troll dich.

du kannst vermutlich "beamtentum" nichteinmal buchstabieren. daher erwarte ich gar nicht, dass du auch nur ansatzweise die besonderheiten des beamtenstatus begreifen kannst.
Kommentar ansehen
26.04.2011 13:31 Uhr von Perisecor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@jayjay2222: "Was hat den eigentlich die Meinungsfreiheit mit dem Anschauen von Pornos zu tun?"

http://usaerklaert.wordpress.com/...

Hier wird die Meinungsfreiheit in den USA gut erklärt.

"Würde dies auch akzeptiert?"

Äpfel mit Birnen vergleichen. Die Meinungsfreiheit in den USA deckt ja auch nicht ab, wenn man Leute erschießt, die man nicht mag.

"Mich würde zudem auch interessieren was passieren würde wenn in den USA jemand den Militärdienst aus "Meinugsfreiheit" verweigern würde.."

Da die USA eine Berufsarmee haben, sollte sich das jeder vorher überlegen. Stellt aber im Dienst jemand fest, dass er/sie das nicht kann, dann gibt es (wenn es auch nicht einfach ist) Wege, da raus zu kommen. Dafür verliert man halt jegliche Privilegien und sitzt u.U. eine Weil im Militärgefängnis.

@ jens3001

"Die andere ist, das bereits in der Schule die Kinder mit Waffentraining (an echten Schusswaffen) und einer Art abgespeckter Grundausbildung und starker Propaganda darauf vorbereitet werden Krieg zu spielen."

Achja? In welcher US Schule ist das denn so?

Richtig ist, dass in manchen Staaten und an manche Schulen Vertreter der Streitkräfte kommen und diese dort vorstellen. Das machen die Feuerwehr, die Polizei, die NASA und andere (Regierungs)organisationen aber auch.

"In den USA gibt es auch keine Ausbildungsberufe wie hierzulande."

Doch, allerdings kein so engmaschiges System. Das hat Vor- und Nachteile. Die (in Deutschland: Ausbildungs-)Berufe sind in den USA auch nicht so stark genormt.

"Wer zum Militär geht bekommt dort, je nach Truppenteil, z.B. eine technische Ausbildung. "

Beim Militär lernt man immer was. :)

@jayjay2222

"Ich nahm an das in den Staaten Wehrpflicht herscht."

Ja. Es wäre gut, wenn es eine Art große Informationssammlung gäbe, auf die man weltweit zugreifen könnte. Vielleicht mit diesen neumodischen Computer-Dingern :)

Die von dir verlinkte URL betrifft Leute, die freiwillig der Armee beigetreten sind, und danach bemerkt haben, dass sie das eigentlich doch nicht wollen.

"Was deine Propaganda Hinweiß betrifft stimme ich dir voll zu.. "

Ich nicht.
Kommentar ansehen
26.04.2011 13:34 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: "du kannst vermutlich "beamtentum" nichteinmal buchstabieren. daher erwarte ich gar nicht, dass du auch nur ansatzweise die besonderheiten des beamtenstatus begreifen kannst. "

Doch. Und es gibt in vielen US Bundesstaaten ein ähnliches System, z.B. bei Lehrern.

Die US Bundesregierung beschäftigt niemanden, den man mit deutschen Beamten vergleichen könnte, allerdings hast du das ja auch nicht explizit gemeint.

Schön aber, dass du dich hier in dieser News mit 2 von 2 Kommentaren blamiert hast.
Kommentar ansehen
26.04.2011 15:08 Uhr von jayjay2222
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jens3001: Ich habe in meinem letzten Kommentar, nach dem Du mich vorher aufgeklärt hast, nicht geschrieben das in USA eine Wehrpflicht existiert. Habe nur auf die Bestimmungen zu Kriegsdienstverweigerung aufmerksam gemacht und dir Links zum Thematik bereitgestellt ;-)
Kommentar ansehen
26.04.2011 15:11 Uhr von jayjay2222
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Habe deine Link zu Meinungsfreiheit und die Unterscheide zu Deutschland gelesen und war richtig amüsiert :)) Wenn Du das Anschauen von Pornos in Bibliotheken gutheißt, dann könnt ihr auch die Altersbeschränkung für den Waffenerwerb auch auf 10 Jahre mindern. Darüber würde sich die Waffenlobby in den Staaten bestimmt sehr freuen. Dann kann man auch die Altersbeschränkung für Pornos im allgemeinen auf 10 Jahre senken damit die kleinen wissen wie gepoppt wird. Was ist das den für ein Moral?


"Äpfel mit Birnen vergleichen. Die Meinungsfreiheit in den USA deckt ja auch nicht ab, wenn man Leute erschießt, die man nicht mag."

Äpfel mit Birnen vergleichen?? Kann es sein das Du an eine Realitätsverlust leidest? Warum ist das schauen von Pornos in eine Bibliothek ok aber dort eine Gangbang treiben nicht? Was ist das den für eine Doppelmoral?

"Stellt aber im Dienst jemand fest, dass er/sie das nicht kann, dann gibt es (wenn es auch nicht einfach ist) Wege, da raus zu kommen. Dafür verliert man halt jegliche Privilegien und sitzt u.U. eine Weil im Militärgefängnis"

Eine tolle Demokratie und Moralansichten haben die Amerikaner. Mich wundert es allerdings nicht. So wie sie mit der Weltgemeinschaft umgehen so sind auch ihre moralischen Ansichten und ebenso ihre hochgelobten demokratischen Gesetze!

"Ja. Es wäre gut, wenn es eine Art große Informationssammlung gäbe, auf die man weltweit zugreifen könnte. Vielleicht mit diesen neumodischen Computer-Dingern :)"

Was sagte mal Sokrates?:

Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiß alles besser.

Das sich deine Propagandaansichten über und in Amerika mit mir nicht gleichen ist kein Problem, damit kann ich sehr gut leben. Nur jemand der völlig erblindet ist und zu eine Marionette der Medien umfunktioniert wurde sieht nicht was die US-Regierung und Politik bisher mit Länder gemacht hat die seine Wünschen nicht nachkamen !!
Kommentar ansehen
26.04.2011 16:11 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ jayjay2222: "Wenn Du das Anschauen von Pornos in Bibliotheken gutheißt"

Ich heiße das nicht gut. Es ist mir schlichtweg egal, aber ich maße mir nicht an, das anderen zu verbieten. Tut ja keinem weh.

"Was ist das den für ein Moral?"

Du verstehst es nicht. Das Anschauen von Pornos ist erlaubt, weil andere Dinge auch erlaubt sind. Zum Beispiel das Ansehen von extremistischen Internetseiten. Oder von Internseiten, die alternative Theorien zur Evolution bereithalten. Oder oder oder.
Verbietet man Pornos, müsste man auch andere Dinge verbieten. Und genau weil man das nicht möchte, muss man eben auch Pornos erlauben.

"Warum ist das schauen von Pornos in eine Bibliothek ok aber dort eine Gangbang treiben nicht?"

Es ist unauffälliger, die Werke fallen unter Kunst usw. Mit meinem obigen Beispiel habe ich doch auch für eher unbedarfte Leute deutlich gemacht, dass der Konsum von Dingen auf dem PC/im Internet erlaubt ist, nicht sämtliche Handlungen, die teilweise auch keinen PC erfordern.

"Was ist das den für eine Doppelmoral?"

Das ist keine Doppelmoral. Du checkst es halt nur einfach nicht.

"Eine tolle Demokratie und Moralansichten haben die Amerikaner."

Was hat das mit Demokratie und Moralansichten zu tun? Wer sich für die Armee verpflichtet, wird vorher umfassend aufgeklärt. Ist doch völlig klar, dass man Leuten, die dann plötzlich doch aussteigen wollen, Privilegien streicht. Und wenn diese Leute sich unerlaubt entfernen, landen sie zurecht im Knast. Das ist übrigens in Deutschland auch so.

"Das sich deine Propagandaansichten über und in Amerika mit mir nicht gleichen ist kein Problem"

Jup. Du musst auf irgendwelche Medienberichte vertrauen, ich kenne das "System" aus erster Hand.

"Nur jemand der völlig erblindet ist und zu eine Marionette der Medien umfunktioniert wurde sieht nicht was die US-Regierung und Politik bisher mit Länder gemacht hat die seine Wünschen nicht nachkamen !! "

Ach. Würden die USA völlig skrupellos weltweit ihre Interessen durchsetzen, würden viele Dinge anders laufen. Oder glaubst du ernsthaft, es wäre für die USA ein Problem, Länder wie den Irak oder Afghanistan dauerhaft von Unruhen zu befreien? Pff.

Aber gut, auch du hast deine Unwissenheit hier mehrfach gezeigt, was sollte ich also auch mehr erwarten als weitere Wissenslücken.
Kommentar ansehen
26.04.2011 18:31 Uhr von jayjay2222
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Erst mal.. Wer sagt den das Du mit deinen Äußerungen Recht hast? Kannst Du dich auf meinen letzten angegebenen Spruch von Sokrates erinnern? Nein, gelle? :))

Und höre zudem endlich auf mir dauernd zu unterzustellen das ich es nicht checken o. verstehen würde!! Bescheidenheit ist wohl nicht deine Stärke was?

"Ich heiße das nicht gut. Es ist mir schlichtweg egal, aber ich maße mir nicht an, das anderen zu verbieten. Tut ja keinem weh."

Kann es sein das Du dich widersprichst? Du heißt es nicht gut und im gleichen Atemzug schreibst Du "Es ist Dir egal"??? Keine Ahnung ob Du Kinder hast aber meinen Kindern ist dies nicht egal !!! Ich möchte nicht das meine Kinder im Kleinkindalter mit so etwas konfrontiert werden! Tut auch keinen weh? Hast Du einen an der Klatsche oder was?? Pornos tun Kindern nicht weh? So sieht man wie Engstirnig und was für ein Kleingeist Du bist!

"Du verstehst es nicht. Das Anschauen von Pornos ist erlaubt, weil andere Dinge auch erlaubt sind. Zum Beispiel das Ansehen von extremistischen Internetseiten. Oder von Internseiten, die alternative Theorien zur Evolution bereithalten. Oder oder oder.
Verbietet man Pornos, müsste man auch andere Dinge verbieten. Und genau weil man das nicht möchte, muss man eben auch Pornos erlauben."

Ich verstehe es schon wieder nicht. Du Intelligenzbestie :)) Was ist das den für ein Logik und Begründung? Andere Dinge sind erlaubt und deswegen ist das Schauen von Pornos in einem Bibliothek auch erlaubt? Gut, dann könnte man noch vieles erlauben weil ja noch sovieles erlaubt ist? Anfänge werden ja schon gemacht, wie z. B. das Tragen von Waffen in den Schulen?? Hat diese Welt nicht genug Krankes Gedankengut hervorgebracht und legitimiert nun das Anschauen von Pornos in eine Bibliothek? Was kommt als nächstes? Vielleicht Live-Übertragung eine Hinrichtung?? Die meisten Amerikaner stehen ja so drauf..

"Es ist unauffälliger, die Werke fallen unter Kunst usw. Mit meinem obigen Beispiel habe ich doch auch für eher unbedarfte Leute deutlich gemacht, dass der Konsum von Dingen auf dem PC/im Internet erlaubt ist, nicht sämtliche Handlungen, die teilweise auch keinen PC erfordern."

Unauffälliger? :)) Wenn auf den Displays in eine Bibliothek Pornos laufen und die Kinder schauen natürlich alle weg? :)) Alles klar..

"Das ist keine Doppelmoral. Du checkst es halt nur einfach nicht."

Was ist es dann? Weiß Du was eigentlich Moral ist? Die Wertvorstellungen und guten Sitten einer Gesellschaft oder einer Person. Und sage mir jetzt was Moralisch ist? Öffentlich Pornos anschauen o. ein Gangbang? :))

"Was hat das mit Demokratie und Moralansichten zu tun? Wer sich für die Armee verpflichtet, wird vorher umfassend aufgeklärt. Ist doch völlig klar, dass man Leuten, die dann plötzlich doch aussteigen wollen, Privilegien streicht. Und wenn diese Leute sich unerlaubt entfernen, landen sie zurecht im Knast. Das ist übrigens in Deutschland auch so."

Was bedeutet Demokratie? Die Herrschaft des Volkes!! Was ist Moral? Die Wertvorstellungen eine Gesellschaft! Und, erkennst Du nun die Gemeinsamkeiten?? Mir geht es außerdem nicht um die Privilegien sondern da drum das man sich auch als Mensch während des Militärdienstes ändern kann! Wenn ich keine Menschen töten will dann kann mich niemand zwingen in den Krieg zu ziehen, geschweige den für die Regierung zu töten! In Deutschalnd ist das auch so? Na und? Was interresiert mich das? Meine Meinung gilt auch für die Bundeswehr! Du biegst zudem alles so zurecht wie Du es gerne haben möchtest. Warum sprichst Du nicht die 50% Ablehnungsquote der US-Army für Kriegsdienstverweigerer?

"Jup. Du musst auf irgendwelche Medienberichte vertrauen, ich kenne das "System" aus erster Hand."

:))) Du bringst mich echt zum Lachen Du CIA-Agent :)))

"Ach. Würden die USA völlig skrupellos weltweit ihre Interessen durchsetzen, würden viele Dinge anders laufen. Oder glaubst du ernsthaft, es wäre für die USA ein Problem, Länder wie den Irak oder Afghanistan dauerhaft von Unruhen zu befreien? Pff."

Würden? Was sollen sie denn noch alles machen um die Weltherrschaft zu übernehmen und ihre Wirtschaftlichen Interessen auszubauen?? Was erzählst Du mir den von Friedensbemühungen der USA in Irak und Afghanistan? Wie und unter welchen leugnerischen Begründungen sie die beiden und noch andere Kriege angezettelt haben ist ja bei einigen Hinterweltlern wie Dir wohl noch nicht in die Ohren gekommen was?

"Aber gut, auch du hast deine Unwissenheit hier mehrfach gezeigt, was sollte ich also auch mehr erwarten als weitere Wissenslücken."

Auch hier gilt der Spruch von Sokrates;

Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiß alles besser.
Kommentar ansehen
26.04.2011 19:06 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ jayjay2222 #1: "Wer sagt den das Du mit deinen Äußerungen Recht hast?"

Es ist eben so.

"Kann es sein das Du dich widersprichst?"

Nein. Der erste Satz ist eine Distanzierung von deiner Unterstellung (ich würde es gut heißen), der zweite Satz spezifiziert dann genauer, dass es mir egal ist, ich mich aber an meine Verfassung halte und hinter ihr stehe.

"Keine Ahnung ob Du Kinder hast aber meinen Kindern ist dies nicht egal !!! Ich möchte nicht das meine Kinder im Kleinkindalter mit so etwas konfrontiert werden! Tut auch keinen weh? Hast Du einen an der Klatsche oder was?? Pornos tun Kindern nicht weh? So sieht man wie Engstirnig und was für ein Kleingeist Du bist!"

Dann... lass deine Kinder einfach nicht alleine in einer New Yorker Bibliothek herumspringen?
Ich möchte auch nicht, dass meine Kinder von Granaten zerfetzt werden. Deswegen habe ich ganz spontan den alljährlichen Libyenurlaub abgesagt. Krass, oder? Man kann doch tatsächlich Dinge vermeiden! Und muss nicht darauf warten, dass die Allgemeinheit sich nach den eigenen Wünschen richtet.

"Andere Dinge sind erlaubt und deswegen ist das Schauen von Pornos in einem Bibliothek auch erlaubt? "

Andere Dinge sind Dinge, die mit dem Konsum von Internet und PC zu tun haben. Pornos schauen ist erlaubt, Onlinespiele spielen, Briefe schreiben.
Du hingegen versucht die ganze Zeit die, die auf dem PC stattfinden, mit Dingen zu vergleichen, die außerhalb des PC stattfinden - ob nun Gangbang oder Waffen an Schulen.

"Die meisten Amerikaner stehen ja so drauf.."

Quelle?

"Wenn auf den Displays in eine Bibliothek Pornos laufen und die Kinder schauen natürlich alle weg? :)) Alles klar.."

Ich behaupte, ein Porno auf einem Bildschirm ist unauffälliger als ein Gangbang vor dem Bildschirm, ja. Und was du immer mit kleinen Kindern hast. Mir wäre neu, dass sich die Gesellschaft mittlerweile ausschließlich nach den Bedürfnissen kleiner Menschen zu richten hat, gerade in Einrichtungen, in denen sie aufgrund ihres Alters nur wenig zu suchen haben sollten.

"Die Wertvorstellungen und guten Sitten einer Gesellschaft oder einer Person."

Die offenbar du bestimmst. Sogar für New Yorker Bibliotheken. Respekt.

"Öffentlich Pornos anschauen o. ein Gangbang? :))"

Die meisten öffentlich zugänglichen Computer sind in eigene Boxen eingepackt, sprich, es ist nicht so leicht, anderen auf den Bildschirm zu schauen. Gleichwohl ist ein Video natürlich etwas anderes als eine reale Situation.

"Und, erkennst Du nun die Gemeinsamkeiten?"

Nein. Ich erkenne, dass du erneut keine Ahnung hast. Du kannst ja nicht mal deine vorherigen Aussagen begründen.

"sondern da drum das man sich auch als Mensch während des Militärdienstes ändern kann!"

Dafür gibt es dann die von mir erwähnten Ausstiegsmöglichkeiten - sofern man nicht mal einer Versetzung in ein nicht-Kriesengebiet zustimmt.
Kommentar ansehen
26.04.2011 19:06 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@jayjay2222 #2: "Wenn ich keine Menschen töten will dann kann mich niemand zwingen in den Krieg zu ziehen, geschweige den für die Regierung zu töten!"

Dann sollte man sich halt nicht _freiwillig_ zum Militärdienst melden?
Wenn ich Arzt werde, und kein Blut sehen kann - ist dann das Krankenhaus schuld, weil es macht, dass Menschen bluten? Oder könnte es vielleicht auch einfach an mir liegen?

"Du biegst zudem alles so zurecht wie Du es gerne haben möchtest."

Nö. Ich habe das auf dein "Scheiß USA. LOL blöde Demokratie dort" bezogen. Damit du weißt, dass es vor deiner eigenen Haustüre genau so gehandhabt wird - nur das man dort eben bis vor kurzem gezwungen wurde, entweder Bund oder Ersatzdienst zu leisten. Sofern man natürlich das Pech hatte, als Mann geboren zu werden.

"Warum sprichst Du nicht die 50% Ablehnungsquote der US-Army für Kriegsdienstverweigerer?"

Weil 100 Anträge pro Jahr bei einer aktiven Armee von 1,5 Millionen Soldaten pro Jahr lächerlich wenig sind? Weil die Ablehnungen aus gutem Grund erfolgen, nämlich dann, wenn die Leute nicht aus Gewissensgründen ´raus wollen, sondern weil es im Irak halt doch unangenehmer ist als in Utah oder Iowa?

"Du bringst mich echt zum Lachen Du CIA-Agent :)))"

Uhhhhh. Nicht jeder Amerikaner ist/war bei der CIA. Aber ich war bei der DIA, zählt das auch?

"Was sollen sie denn noch alles machen um die Weltherrschaft zu übernehmen und ihre Wirtschaftlichen Interessen auszubauen?"

Man könnte z.B. 90% aller Länder der Welt schlicht und ergreifend mit Waffengewalt dazu zwingen, US Produkte zu kaufen und keine japanischen oder deutschen. Man könnte sich die kanadischen Bodenschätze unter den Nagel reissen, ohne dass das kanadische Militär auch nur einen Schuss abgibt. Man könnte Länder wie Libyen, Nigeria, den Iran, Saudi-Arabien etc. einfach entvölkern/unterwerfen und sich an den Bodenschätzen bedienen.

Nein, stattdessen wird sich bemüht, Dinge zumindest größtenteils friedlich zu lösen.

"Was erzählst Du mir den von Friedensbemühungen der USA in Irak und Afghanistan?"

Ich schrieb, die USA hätten die Mittel, diese Länder in kurzer Zeit dauerhaft von Unruhen zu befreien. Von Frieden oder Überlebenden war nicht die Rede.

"Wie und unter welchen leugnerischen Begründungen sie die beiden und noch andere Kriege angezettelt haben ist ja bei einigen Hinterweltlern wie Dir wohl noch nicht in die Ohren gekommen was?"

Erklär doch mal. Du hast bisher schon so wissend und aufgeklärt gewirkt, deine Ausführungen dürften also meinen Abend erheitern.

"Auch hier gilt der Spruch von Sokrates"

Ach wie süß. Wenn du Unrecht hast und dich mit deinem ´Wissen´ zu weit aus dem Fenster lehnst und andere dich verbessern, dann sind das natürlich dumme Lügner. Und wer etwas aus erster Hand kennt, und nicht nur so wie du aus dem Kino, ist ein böser CIA Agent. Schon klar.
Kommentar ansehen
26.04.2011 20:16 Uhr von jayjay2222
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Perisecor: "Es ist eben so."

Allein schon diese erste Aussage sagt alles über deine Weltbewegende "RICHTIGE?" Ansichten über die US-Regierung aus. Genauso hantiert nämlich auch die USA in der Weltgeschichte herum und macht sich die Welt zu seinem Untertan!

Jemand der so wie Du oberflächlich antwortet kann nur ein Ignorant und Arrogant sein und alle die andere und verschiedene kritische Meinungen über die US-Regierung haben "untergräbt"!!

Ich habe wirklich keine Lust u. Zeit mehr mit oberflächlichen Menschen die eine ignorante und arrogante Haltung haben, typisch amerikanische Haltung eben, zu diskutieren!!

Alleine deine gutheißenede Haltung zu öffentlichen anschauen von Pornos in eine Bibliothek und deine Aussagen ohne an die Kinder zu denken nach dem Motto, tut ja nicht weh, zeigen wie asozial Du bist!!

Auch deine Äußerung das eben die Eltern die Kinder in eine Bibliothek nicht "herumspringen" lassen sollten zeigt wie "Weitsichtig" Du bist. In eine Bibliothek sollen die Eltern auf die Kinder aufpassen damit die Damen u. Herren sich Pornos anschauen können? Was ist ein Bibliothek? Ein XXX-Center oder ein Wissensansammlung von der jeder, auch Kinder, etwas lernen können?

Mir platzt echt der Kragen..
Kommentar ansehen
27.04.2011 11:52 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ jayjay2222: Du hast doch bisher nicht diskutiert.

Du hast dämliche Behauptungen aufgestellt und lächerliche Verallgemeinerungen gebracht. Argumente? Belege? Fehlanzeige.


Nicht auf deine Kinder aufpassen wollen, ja sogar die Verantwortung für das Aufpassen und die Erziehung dieser an unbeteiligte Menschen und Institutionen abgeben wollen - und mich nennst du asozial?

Zum Glück habe ich schon vor längerer Zeit einen gewissen gesellschaftlichen und finanziellen Status erreicht - sonst müsste ich mich mit Leuten wie dir doch tatsächlich notgedrungen im richtigen Leben auseinander setzen.

Hier mögen deine unbedarften Diskussionsversuche und die Belehrungen und das Lächeln über andere Menschen und Kulturen in 5000km Entfernung ja nich belustigend sein, insofern bleibt auch ein Funke Hoffnung, dass du dir hier nur einen Spaß erlaubst und in Wirklichkeit doch ein gebildeter und weltoffener Mensch bist.

Edit:
"Mir platzt echt der Kragen.. "

Ja dann heul doch. Oh, stimmt ja, machst du schon die ganze Zeit. Weil die armen Kinderchen in den fiesbösen undemokratischgemeinenverbrecherischen USA 24/7 dazu gezwungen werden, sich überall brutalst eklige Hardcore-Pornos anzugucken.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?