25.04.11 23:35 Uhr
 199
 

London Heathrow war offenbar ebenfalls geplantes Anschlagsziel der al-Qaida

Die Terrororganisation al-Qaida wollte Medienberichten zufolge nach den Anschlägen vom 11. September 2001 auch den Londoner Großflughafen Heathrow angreifen. Ein Selbstmordkommando sollte ein Flugzeug nach dem Start kapern und auf den Terminal stürzen lassen.

Das Magazin "Der Spiegel" berichtet, dies gehe aus Dossiers des US-Verteidigungsministeriums hervor, die der Internet-Plattform WikiLeaks vorlägen.

Auch weitere Anschläge mit entführten Verkehrsmaschinen auf Gebäude und Flughäfen in den USA seien erwogen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: web-privacy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, London, Anschlag, Plan, 9/11, al-Qaida
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Polizei gibt Feierskandal zu: Es wurde getrunken, gepinkelt und gebumst
Bundeswehr-Soldat soll Iraner gewerbsmäßig nach Deutschland geschleust haben
15-Jährige missbraucht: Schauspieler Sebastian Münster erhält sechs Jahre Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Ullrich fühlt sich auf Doping reduziert: "Radsport ist für mich gegessen"
Vancouver: Briefträger liefern wegen aggressiver Krähe keine Post mehr aus
Berliner Polizei gibt Feierskandal zu: Es wurde getrunken, gepinkelt und gebumst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?