25.04.11 18:45 Uhr
 507
 

Desirée Nick: Angst vor Verlust von Hirnmasse

Für die Kabarettistin Desirée Nick kommt eine medikamentöse Behandlung gegen Menopausenbeschwerden nicht in Frage. Das gab Nick jetzt in der Zeitung "Super Illu" bekannt.

Menopausen für Frauen seien aber etwas Positives, so Nick. Dadurch würden Kapazitäten frei. So käme es zu keinen Wassereinlagerungen und ungewollten Schwangerschaften mehr.

"Ich will doch nicht durch Testosteronzufuhr den gleichen Verlust an Hirnmasse erleiden wie die Männer", sagte Desirée Nick.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Angst, Verlust, Hormon, Testosteron, Kabarett
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2011 18:47 Uhr von Susi222
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
Welcher Hirnmasse????
Kommentar ansehen
25.04.2011 18:47 Uhr von myjack
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Lach Wo nix is, kann auch nix verloren gehen.
Kommentar ansehen
25.04.2011 20:27 Uhr von kingoftf
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
interview: mit SUPER-ILLU, da erübrigt sich jeder Kommentar
Kommentar ansehen
26.04.2011 11:41 Uhr von delerium72
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
zu spät: is eh schon alles weg bei der :-)
Kommentar ansehen
26.04.2011 16:54 Uhr von Katerle
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Desirée Nick: Angst vor Verlust von Hirnmasse: ist denn da noch überhaupt was zum verlieren da ?
Kommentar ansehen
30.04.2011 07:23 Uhr von ChiefAlfredo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nick und Hirn da hat die gute Nick aber was verwechselt, wo sollte die denn Hirn haben ...? Eventuell zwischen den Beinen ...?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?