25.04.11 18:24 Uhr
 1.283
 

Krabbenpreis zu niedrig - vorerst keine Krabben mehr aus der Nordsee

Wegen der derzeit viel zu niedrigen Krabbenpreise haben die Kutter und Küstenfischer an der Nordsee einen vorübergehenden Fangstopp an den Wochenenden beschlossen.

Dies teilte heute Gerold Conradi, erster Vorsitzender der Erzeugergemeinschaft "Emsmündung" mit. Da wegen des derzeitigen Überangebotes keine ausreichenden Preise erzielt werden könnten, werde man voraussichtlich die nächsten vier Wochen nicht mehr hinausfahren, so Conradi weiter.

Als Hauptgrund für die zur Zeit nicht vorhandene Rentabilität wurden die enorm gestiegenen Treibstoffkosten angeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Angebot, Nordsee, Krabbe, Fischerei, Rentabilität
Quelle: www.financial.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2011 18:43 Uhr von inabauer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
dann: gibts halt Krebsmenschen!

"Crab people - Taste like crab, talk like people"
Kommentar ansehen
25.04.2011 21:07 Uhr von Teutonicus_Maximus
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Watt? Treibstoffkosten zu hoch? Dann sollse die Krabben eben nicht mehr per LKW zum Pulen nach Marokko transportieren, sondern diese Arbeit wieder hier vor Ort erledigen...scheiß Globalisierung...
Kommentar ansehen
25.04.2011 21:34 Uhr von Achtungsgebietender
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Recht so! Die Ausbeutung der weltmeere geht einem: ja langsam auch auf den Kecks. es geht auch ohne Krabben!
Kommentar ansehen
25.04.2011 21:48 Uhr von hofn4rr
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
aha: >> Als Hauptgrund für die zur Zeit nicht vorhandene Rentabilität wurden die enorm gestiegenen Treibstoffkosten angeführt. <<

herr conradi geht also davon aus das die treibstoffkosten wieder zurückgehen?

da selbst er nicht so naiv sein kann meint er damit wohl das keine krabben mehr gefangen werden =>

in belgien scheint man da weniger an den treibstoffkosten zu scheitern.
wiki:
>> An den flachen Nordseestränden der belgischen Küste ziehen Kaltblüter die Netze hinter sich her. Der Fang wird sofort am Strand gekocht und verkauft, beispielsweise beim Krabbenfest in Oostduinkerke/Flandern. <<
Kommentar ansehen
25.04.2011 23:47 Uhr von Kappii
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Teutonicus_Maximus: Das macht die Krabben aber auch nicht wieder günstiger.
Kommentar ansehen
26.04.2011 00:30 Uhr von sebster1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also echt!!!! Ist bis jetzt keinem aufgefallen das die Nachricht aus 2009 stammt!!! Bitte Artikel löschen! Danke!

[ nachträglich editiert von sebster1 ]
Kommentar ansehen
26.04.2011 01:05 Uhr von ente214
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Teutonicus_Maximus: du bist ja ein ganz heller. hier pulen lassen-kosten verdreifachen-fischer machen dickes minus-gehen pleite.
die klassische win-win situation, wenn man dir glauben darf.
jaja, scheiß globalisierung, ist schon ziemlich clever in dem land das am allermeisten von der globalisierung profitiert darüber zu schimpfen.
Kommentar ansehen
26.04.2011 06:13 Uhr von wordbux
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hilfe was esse ich als Hartz4ler denn nun zum Frühstück ?
Steaks gehen mir schon auf den Senkel.

(Blödsinn könnte drin sein)
Kommentar ansehen
26.04.2011 21:45 Uhr von Teutonicus_Maximus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ente214: /Zitatanfang/
du bist ja ein ganz heller.
/Zitatende/

Danke, danke, weiß ich doch...

/Zitatanfang/
hier pulen lassen-kosten verdreifachen-fischer machen dickes minus-gehen pleite.
die klassische win-win situation, wenn man dir glauben darf.
/Zitatende/

Quark! Für dich gebe ich mal einen Dialog aus einem meiner letzten Vorstellungsgespräche einer Fachkraft mit 3 1/2-jähriger Ausbildungsdauer wieder:

Chef: "Welche Gehaltsvorstellung haben Sie?"
Fachkraft: "1500,-€"
Chef: "Brutto oder Netto?"
Fachkraft: "Brutto!"
Chef: "Ihnen ist der Unterschied zwischen Brutto und Netto bekannt?"
Fachkraft: "Ja!"

Wenn ich kurzfristigen Personalbedarf habe, decke ich diesen mit Kräften vom Arbeitsstrich...fürn Appel undn Ei...

[ nachträglich editiert von Teutonicus_Maximus ]
Kommentar ansehen
26.04.2011 22:46 Uhr von sebster1
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hmmmmm? Wieso redet Ihr über ein Thema aus 2009???

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?