25.04.11 17:54 Uhr
 325
 

Fußball: Matthias Sammer macht sich im Sky-Interview über Bayer Leverkusen lustig

Bayer Leverkusen ist momentan auf dem zweiten Platz der Bundesligatabelle. Borussia Dortmund steht mit fünf Punkten Vorsprung auf dem ersten Platz. Matthias Sammer, der 2002 selbst Trainer von Borussia Dortmund war, gab jetzt zu der Situation ein Interview beim TV-Sender Sky.

2002 stand Dortmund nach dem 31. Spieltag auf dem zweiten und Leverkusen auf dem ersten Platz. Dortmund zog jedoch noch an Leverkusen vorbei und holte die Meisterschaft. Sammer machte sich nun indirekt über Bayer Leverkusen lustig. Sammer sagte, dass die Meisterschaft bereits entschieden sei.

Der Sky-Interviewer lenkte ein: "Jetzt muss ich aber mal kontern. 2002 hatten Sie fünf Punkte Rückstand..." Sammer machte sich daraufhin über Leverkusen lustig: "Ja, aber das war ja auch Leverkusen. Und das hier ist Borussia Dortmund. Aus der Tradition sage ich Ihnen, das ist entschieden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Interview, Bayer Leverkusen, Sky, Matthias Sammer
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?