25.04.11 12:49 Uhr
 16.285
 

Lieferengpässe: Erste Tankstelle in Deutschland verkauft Super für 9,99 Euro

An einer Tankstelle in Baden-Württemberg kostet ein Liter Superbenzin stolze 9,99 Euro. Ein Tankwart sah sich dazu verpflichtet, den Preis zu erhöhen aufgrund der Lieferengpässe.

Den Rekordpreis hatten zwei Personen nicht beachtet und bekamen die dicke Rechnung an der Kasse. Die Kunden hoffen auf eine gute Einigung mit dem Inhaber der Tankstelle. In Filderstadt erhöhte der Tankwart die Preise in der Nacht zum Montag, weil er die Kunden vor dem Tanken abhalten wollte.

Bereits am Samstag berichtete ShortNews über die Lieferengpässe beim Superbenzin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kossi.D
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Benzin, Tankstelle, Super
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaften erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2011 12:53 Uhr von Pikatchuu
 
+102 | -26
 
ANZEIGEN
Dem hätte ich nix bezahlt und wegen Betrugs angezeigt, mehr ist das nicht.

Wenn er nicht will, das die Leute Tanken, dann sollen sie die Tankstelle zu machen.
Kommentar ansehen
25.04.2011 12:53 Uhr von ZzaiH
 
+81 | -3
 
ANZEIGEN
jaja: so ist das...

das erste ostern mit autos...

als ob wir hier in der dritten welt leben....was eine gigantische verarsche...
Kommentar ansehen
25.04.2011 12:58 Uhr von artefaktum
 
+58 | -39
 
ANZEIGEN
@Pikatchuu: "... und wegen Betrugs angezeigt, mehr ist das nicht."

Der Preis hing aus. Entweder du kaufst als Kunde oder lässt es sein.
Kommentar ansehen
25.04.2011 13:05 Uhr von Pikatchuu
 
+11 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.04.2011 13:08 Uhr von artefaktum
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
@artefaktum: "Mir passierte es auch schon, das ich während ich auf die Tankstelle gefahren bin die Preise sich erhöht haben."

Der Preis war der gleiche wie vorher. In der Quelle steht, er hat sogar noch extra auf den hohen Preis hingewiesen. Sinn der ganzen Aktion war es, die Leute vom Tanken abzuhalten.
Kommentar ansehen
25.04.2011 13:24 Uhr von hofn4rr
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
einfach: wo anders ein kanister mit benzin zum >normalpreis< vollmachen und der tanke vor die türe stellen...als eine art rückgabe...

bezahlt hätte ich das nie für 10 euro den liter.
das wären bei 20 litern 200 euro ... lachhaft =>
Kommentar ansehen
25.04.2011 13:25 Uhr von anderschd
 
+34 | -0
 
ANZEIGEN
Pikatchuu: Was ist daran fatal, dass sich die Preise erhöhen während du auf das Gelände der Tanke fährst? Das wird wohl der Wahrscheinlichkeit nach immer so sein, dass gerade jemand rauf fährt.
Der Preis, der angezeigt wird beim starten des Tanken, der zählt.
während dessen kann man den Preis nicht ändern. Frag mal einen Tankwart.

Also nur heiße Luft mit 3 Plus.

Wer schaut denn bitte heute nicht mehr auf den Preis, bevor man loslegt?

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
25.04.2011 13:42 Uhr von Pikatchuu
 
+15 | -13
 
ANZEIGEN
@anderschd: Hab ja auch nichts daran auszusetzen, klar muss es ja irgendwann geändert werden, und immer kommt gerade jemand angefahren.

Aber die Relation zwischen 1.60€ und dann auf 9.99€ ist schon Betrug, da er kein Grund hatte es so teuer zu machen.

Im Supermarkt wird ein Snickers auch nicht gleich 10€ kosten, nur weil noch 2 da sind.

Wenn ich jemand vom tanken abhalten will, muss ich zu machen.
Kommentar ansehen
25.04.2011 14:02 Uhr von anderschd
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Zu machen? Ich weiß nicht. Er verkauft noch andere Dinge.
Außerdem bekommen die bestimmt ihr Geld zurück.
Aber diese 2 haben eine hohe Schmerzgrenze, was die Preise angeht lol

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
25.04.2011 14:04 Uhr von murcielago
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
dem muesste man die lizens entziehen.
Kommentar ansehen
25.04.2011 14:15 Uhr von Berlio
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
@Pikatchuu: Schaust Du nicht auf den Preisaushang bevor du tankst?

Wer trotzdem tankt oder den Preis nicht beachtet hat doch selber schuld... ich sehe hier keine Schuld bei dem Pächter!
Selbst die Polizei würde dich beim Versuch einer Anzeige auslachen :)

und Leute.... für die Preise und Engpässe sind wir alle mit verantwortlich... auch wenn es viele nicht wahr haben wollen!
Kommentar ansehen
25.04.2011 14:20 Uhr von Delerium83
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Rechtlich: Also rein rechtlich gesehen würde ich doch mal sagen, dass hier nach den § 291 StGB (Wucher) und § 138 BGB (sittenwidriges Rechtsgeschäft) eine Straftat vorliegt. Weiß es aber auch nicht genau... falls sich damit jemand auskennt, bitte mal posten. Würde mich jetzt mal interessieren...
Kommentar ansehen
25.04.2011 14:23 Uhr von Winneh
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Berlio: Man kann den Preis nicht einfach nach Lust und Laune beliebig ändern, da gibts Richtlinien für.
Sonst wäre zb das Bundeskartellamt irgendwie überflüssig, meinst du nicht auch?
Das geht in beide Richtungen, sei es Dumping- oder Wucherpreis.
Sehr dünnes Eis auf dem der Pächter sich da bewegt.
Kommentar ansehen
25.04.2011 14:23 Uhr von Nobody-66
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
da hatte der tankstellenbesitzer wohl eigenbedarf: sonst hätte er wohl nicht den preis derart hoch gesetzt. denn wenn nichts mehr da ist, ist halt nichts mehr da. ist doch, aufgrund der ganzen E10 taktik der konzerne, auch schon vor ostern passiert, das es keinen super mehr gab. und wenn die konzerne jetzt behaupten, das es auch an der umstellung von winter- zu sommerware liegt, dann frage ich mich, wieso die das an einer verbrauchsstarken zeit mit fahrverbot für lieferfahrzeuge machen. ist also alles ihre eigne schuld. aber die haben ja den nutzen, sie verkaufen E10 und können auch so nochmal nen teureren preis verlangen. ist halt der vorteil, wenn man mit den anderen konzernen unter einer decke steckt, da macht jeder das spiel und der kunde muss zahlen
Kommentar ansehen
25.04.2011 14:27 Uhr von kingoftf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
tolle: Idee, um reich zu werden, ich füll den Sprit hier auf Teneriffa (1 ltr=1 euro) in Literflaschen ab und verkauf den per ebay
Kommentar ansehen
25.04.2011 14:38 Uhr von kidneybohne
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
haha: Das wird hier alles noch richtig hässlich. Scheiß EU.
Kommentar ansehen
25.04.2011 14:48 Uhr von ChiefAlfredo
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Totaler Schwachsinn das ist Preiswucher und der ist ein strafrechtlicher Tatbestand ... also vollkommener Blödsinn!
Kommentar ansehen
25.04.2011 14:52 Uhr von KingPR
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist sittenwidrig: und ungesetzlich.
Kommentar ansehen
25.04.2011 14:53 Uhr von artefaktum
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Herrensocke: "(...) Ausbeutung der Zwangslage, der Unerfahrenheit, des Mangels an Urteilsvermögen oder der erheblichen Willensschwäche (...)"

Sehe ich keine einzige Voraussetzung bei den Autofahrern gegeben: Alle voll geschäftsfähig, alle im Vollbesitz ihrer geistigen Fähigkeiten, und woanders kann ich auch tanken.
Kommentar ansehen
25.04.2011 14:55 Uhr von Berlio
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Winneh: Das entbindet mich trotzdem nicht davon, mich selber darüber zu informieren... welcher Preis aktuell ausgeschrieben ist!
Kommentar ansehen
25.04.2011 15:03 Uhr von Nobody-66
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@@Bleissy: höre doch auf mit deinem quatsch! aber villeicht hast du meinen beitrag bei einem anderen thema nur noch nicht gelesen, daher hier noch einmal:

denke doch einmal über dein geschriebenes nach.
wenn 80% der leute ihr auto stehen lassen würden, was wäre den dann?
überfüllter ÖPNV und extrem hohe preise an der tankstelle. und wieso hohe preise? weil die tankstellenpächter auf ihren umsatz kommen müssen, um die kosten zu decken. die konzerne interessiert ein tank-boykot nicht. den überlege mal, mit was ein LKW und bus fährt. stimmt, mit diesel, den die konzerne liefern. und diese müssen fahren, auch wenn dann diesel 2 euro kostet

nix mit preisen wie vor 30 jahren
Kommentar ansehen
25.04.2011 15:06 Uhr von Tastenhauer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Artefaktum: Spätestens bei dem Text sollte es jedem klar sein:

Zitat Wiki: "Voraussetzungen [Bearbeiten]
Damit Wucher vorliegt und das Rechtsgeschäft unwirksam ist, müssen objektive und subjektive Elemente vorliegen.
Auf objektiver Seite müssen Leistung und Gegenleistung in einem „auffälligen Missverhältnis“ zueinander stehen. Ob diese Bedingung erfüllt ist, ist einer umfassenden Würdigung des Einzelfalls zu entnehmen. Ein solches Missverhältnis liegt aber meist vor, wenn der Wert der Leistung das Doppelte der Gegenleistung übersteigt. Es ist der Marktwert bei Abschluss des Rechtsgeschäfts zugrunde zu legen.
Hinzukommen muss aber eine besondere Motivation des Bewuchernden, nämlich das „Ausbeuten“ als bewusstes Ausnutzen der gegebenen schlechten Situation des Bewucherten; es ist Vorsatz erforderlich."
Kommentar ansehen
25.04.2011 15:07 Uhr von Kappii
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Ich sehe in diesem Fall aber die Unerfahrenheit gegeben, weil kein Autofahrer davon ausgeht, dass jemand von einen Tag auf den anderen eine Preiserhöhung von 8€ pro Liter verlangt und es sich bei den 9,99€ um ein Fehler handeln muss.

Und wie beschrieben, wollte der Pächter den Sprit auch gar nicht für 9,99€ verkaufen.
Kommentar ansehen
25.04.2011 15:12 Uhr von artefaktum
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Herrensocke: Es ist dem Autofahrer durchaus zuzumuten so zu tanken, dass er nicht mit dem letzten Tropfen Benzin an der Tankstelle ankommt. Das kannst du dann nicht dem Tankstellenpächter ankreiden.
Kommentar ansehen
25.04.2011 15:22 Uhr von Jaecko
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bei uns steht auch immer wieder mal 9,999 als Preis an der Anzeige. Das heisst aber dann, dass der jeweilige Tank leer ist oder die gewünsche Sorte anderweitig nicht verfügbar ist.

Ich schau vor dem Abdrücken nochmal an der Säule selber, welcher Preis da steht. Dieser Preis zählt dann. Während der Tankung umschalten geht nicht.

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Nordkorea: Neuer Raketentest gescheitert
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?