25.04.11 11:32 Uhr
 10.163
 

"Noble Schlampe": Königliche Wache nach Beleidigung Kates vom Dienst entbunden

Seine unbedachten Äußerungen auf Facebook haben einem 18-jährigen Wachmann des Buckingham Palasts jetzt viel Ärger eingebracht und ihm wohl eine einzigartige Möglichkeit in seinem Leben genommen.

Ursprünglich war er den Königlichen Festlichkeiten zur Hochzeit von William und Kate am nächsten Wochenende zugeteilt. Eine große Ehre und Chance wohl zugleich. Doch dummerweise lästerte er jetzt auf seinem Facebook-Profil offen über Wiiliams Zukünftige.

So habe sie ihm zum Beispiel im vorbeifahren zwar gewunken, doch dabei in eine andere Richtung geschaut. Auch bezeichnete er Kate als "noble Schlampe". Nachdem dies bekannt wurde, wurde er umgehend vom Hochzeitsregiment entbunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Dienst, Beleidigung, Kate Middleton, Schlampe, Wache
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2011 12:26 Uhr von Alice_undergrounD
 
+114 | -21
 
ANZEIGEN
unglaublich tolle chance: bei so ner lächerlichen und peinlichen veranstaltung den knecht von paar 400 jahren inzest geschädigten zu spielen
Kommentar ansehen
25.04.2011 12:34 Uhr von Chris_Slater23
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Tja wieder einmal der Beweis für was Social Networks alles gut sein können..
Kommentar ansehen
25.04.2011 12:35 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+15 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.04.2011 12:39 Uhr von Alice_undergrounD
 
+35 | -15
 
ANZEIGEN
@ AlphaTierchen1510: "aber das es noch Königshäuser/familien gibt finde ich cool"

jedem seine meinung, ich finds peinlich
Kommentar ansehen
25.04.2011 12:43 Uhr von Phoenix79
 
+17 | -15
 
ANZEIGEN
@Alice: deine Meinung gefällt mir auch nicht. Und würde ich dich nach Schubladensystem einsortieren müssen, würde da nichts Gutes bei rauskommen. Natürlich basierend nur auf diesen Aussagen hier in dieser News.


@news: Er ist nicht der Erste und wird nicht der Letzte sein, der einfach nicht mitschneidet, wie schnell Nachrichten sich in Social Networks verbreiten und wie einfach sie eine Karriere beschädigen können.
Kommentar ansehen
25.04.2011 12:58 Uhr von Hady
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Tja man sollte schon aufpassen, was man bei Facebook so über die Familie seines Chefs erzählt. Ob der Wächter im Grunde recht hat oder nicht, steht auf einem anderen Blatt.
Kommentar ansehen
25.04.2011 13:15 Uhr von kadinsky
 
+15 | -15
 
ANZEIGEN
tja, das asoziale inzestpack verträgt wohl die wahrheit nicht...
aber ist eigentlich egal, denn die dummen machen die reichen und so wie es aussieht scheinen die vollidioten, die dem pack hinterherhecheln und sabbern einfach nicht auszusterben....
Kommentar ansehen
25.04.2011 14:00 Uhr von ChiefAlfredo
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Zeigt eigentlich nur auf das der Mensch von Grund auf dämlich ist ... nicht mehr aber auch nicht weniger!
Kommentar ansehen
25.04.2011 14:37 Uhr von fallobst
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
ach ja, komma her: wenn die briten die wahren kosten ihrer monarchie kennen würden, würden sie diese ganz schnell wegjagen.

und komm mir hier keiner mit tradition. aus tradition wurde und wird auf dieser welt noch so viel scheiße gebaut...
Kommentar ansehen
25.04.2011 16:35 Uhr von Jeremias70
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
tss: ja was für eine große Ehre bei dieser Geisteskrankenveranstaltung dabei sein zu dürfen...
Kommentar ansehen
25.04.2011 17:32 Uhr von Xearo_xx
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Facebook Leute meldet euch gar nicht erst bei facebook an san passiert so was au nicht
Kommentar ansehen
25.04.2011 18:31 Uhr von wordbux
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Oh my god: The Queen was not amused.
Kommentar ansehen
26.04.2011 02:37 Uhr von Randall_Flagg
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ephemunch: "Die Eltern von ihr sind schon lange Millionäre. Da ist nichts mit Mittelschicht."

ich interessiere mich ja eigentlich überhaupt nicht für diesen ganzen Adelskram aber mich würde doch interessieren, woher du weißt, dass ihre Eltern Millionäre sind. Denn wenn man Fotos von denen sieht (leider kriege ich sowas ab und an unfreiwillig mit), dann sehen die alles andere als "reich" aus.
Kommentar ansehen
26.04.2011 07:25 Uhr von Spielberg1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
schon wieder so ein Facebook-Kiddie der noch nicht begriffen hat das im Internet nicht nur Kumpels und Freunde mitlesen und man dort eben NICHT anonym ist. Ich hoffe der naive Junge lernt was draus, schliesslich will er später ja auch mal einen Job....
Kommentar ansehen
26.04.2011 13:20 Uhr von Seravan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt es das: Recht auf freie Meinungsäußerung nicht in Inselaffen-Land?

Naja, wo er recht hat, hat er recht.


Monarchie ist nicht mehr Zeitgemäß und allein die Hochzeit inkl. der Sicherheitsbemühungen kosten den englischen Steuerzahler bisher geschätzte 90 Millionen Hacken.

und NEIN ich werde es nicht im Fernseh schauen. Ich werde Arbeiten und den Ganzen Tag des Fernsehgerät aus Protest auslassen. Alleine das die GEZ unsummen der Gebühren für die Übertragungsrechte ausgibt...
Kommentar ansehen
26.04.2011 17:30 Uhr von thehed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Etwa 560 Millionen Euro bringt die Monarchie nachAngaben der nationalen Tourismusagentur VisitBritain in einem normalen Jahr ein.
Durch die Hochzeit werde dieser Betrag in diesem Jahr deutlich übertroffen.
Das ganze ist trotz der Kosten eine Geldmaschine oder habt ihr wirklich geglaubt die Engländer machen dies aus Spass an der Freude?

Und zum eigentlichen Thema: Sowas geht vielleicht bei einem Bierchen unter Freunden aber nicht im Internet = Selbstschuld

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?