24.04.11 16:39 Uhr
 355
 

Fußball: Trotz Führung - Torwart rastete aus und würgte Schiedsrichter

Am Freitag kam es bei der Viertelfinal-Partie des "Bremer Fußball-Lotto-Pokal" zu der Partie zwischen dem SC Vahr-Blockdiek und dem Blumenthaler SV.

Vahr-Blockdiek führte bereits 3:0, ehe Blumenthal den Anschlusstreffer erzielte. Der 41-jährige Abdul-Razak Olatunji, Torwart des SC Vahr-Blockdiek, war dann nicht mehr zu bremsen.

Er kassierte die gelb-rote Karte, ehe er den Schiedsrichter würgte. Dieser brach daraufhin das Spiel in der 51. Spielminute ab. Somit zieht der Blumenthaler SV in das Halbfinale ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Schiedsrichter, Torwart, Führung, Würgen
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2011 19:24 Uhr von Katerle
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wie doof kann man nur sein: trotz einer solchen führung so auszurasten
der übeltäter dürfte nie wieder fussball oder sonstigen mannschaftssport ausführen dürfen
muss ja freund und gegner angst um leib und leben haben
Kommentar ansehen
25.04.2011 04:49 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Im Mittelalter und in seinem Herkunftsland gibt es noch Spießrutenlaufen. Da kann ich nur sagen "Ab durch die Mitte"

In der Zeitungsartikel wird noch mitgeteilt, dass ---- Am Dienstag soll der Verbandsspielausschuss über den Vorfall urteilen.----

Wurde hier keine Anzeige erstattet? Da muss doch ein Gericht die Strafe aussprechen.
Kommentar ansehen
27.04.2011 01:09 Uhr von hennig08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alles nur Schnack: Das ist alles nur rumgeschnacke. Ich war live dabei.
1. Haben die gar nicht geführt es stand 1:2 für Blumenthaler SV.
2. Haben die Jungs vom Blumenthaler SV mehrmals offensichtlich gefault.
3. Abdul ist "ausgeflipt" als er dem Schiri auf einen Fehler hinweisen wollte und dieser sofort die Gelbe Karte zog.
Abdul hat ihn dann im Nacken gepackt und nach vorne geschupst . Ich will sein Verhalten nicht entschuldigen aber Würgen war es definitiv nicht!
Kommentar ansehen
27.04.2011 02:48 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@hennig08 wir können nur kommentieren was in der news bzw Quelle steht. Keiner kann etwas dafür wenn Sch....e berichtet wird.
Kommentar ansehen
27.04.2011 19:16 Uhr von hennig08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt: Ist ja kein Problem. Ich wollts nur mal kurz richitgstellen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?