24.04.11 16:20 Uhr
 522
 

Freising: 30-jähriger Mann stirbt bei tragischem Badeunfall

Ein 30 Jahre alter Mann ist am gestrigen Karfreitag bei einem tragischen Badeunfall im Anglberger See im Kreis Freising ums Leben gekommen.

Nach Polizeiangaben war der Mann am Nachmittag mit einem Schlauchboot auf den See hinaus gepaddelt. Zufällig anwesende Passanten sahen vom Ufer aus, wie er aus dem Boot fiel, unterging und nicht wieder auftauchte.

Die sofort alarmierten Rettungskräfte brauchten dann eine knappe Stunde, um den Mann in dem stellenweise 15 Meter tiefen See zu finden. Zwar sei er noch in ein Krankenhaus eingeliefert worden, jedoch wenige Minuten später verstorben, so die Polizei weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, See, Badeunfall, Freising, Schlauchboot, Tragik
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Täter Deutsch: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt
Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab
Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2011 19:07 Uhr von olli58
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Badeunfall ? Wo bitte steht was das er baden wollte ?
Er ist aus dem Schlauchboot gefallen !
Kommentar ansehen
25.04.2011 04:43 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
utor wenn ich solch einen Zeitungsartikel lesen würde, würde ich 100 %tig dazu keine news ertellen

----Die sofort alarmierten Rettungskräfte brauchten dann eine knappe Stunde, um den Mann in dem stellenweise 15 Meter tiefen See zu finden----

Das isst doch nicht möglich. Dir hätte das doch auffallen müssen. Halt mal die Luft an und stoppe die Zeit. 2 Minuten? dann bist du schon ganz gut. Bei dem Ertrunkenen kommt ja da dann noch die Panik dazu und dann ist es ehe aus mit lange Luft anhalten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?