24.04.11 16:06 Uhr
 5.748
 

Hamburger Finanzamt mit 200 Polizeikräften geräumt

In Hamburg mussten 200 Einsatzkräfte der Polizei das Finanzamt im Ortsteil Altona räumen, weil sich 40 Linksautonome in dem Gebäude verschanzt hatten.

Bereits am Samstagabend stürmten die Anhänger der linken Szene das Finanzamt und erklärten es für besetzt. Der Grund für die Besetzung war eine Demonstration gegen das Finanzamt, das in "Autonomes Zentrum" umbenannt wurde.

Zudem wurde "Utopie statt Elbphilharmonie" oder eine "radikale Antwort" auf das öffentliche Eingreifen auf dem Wohnungsmarkt in Hamburg gefordert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kossi.D
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Beamter, Finanzamt, Räumung
Quelle: e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2011 16:36 Uhr von CanTk
 
+28 | -26
 
ANZEIGEN
auch wenn es nicht rechtens ist. ich mag diese linken wohnprojekte.



Was in der News fehlt, ist dass das Finanzamt natürlich LEER war als es besetzt wurde. Das Motiv dürfte wohl protest gegen die Wohnsituation in Hamburg sein.

Ein bisschen ausführlicher, aber natürlich aus der Sicht der Besetzer ...

[ nachträglich editiert von CanTk ]
Kommentar ansehen
24.04.2011 17:00 Uhr von CanTk
 
+35 | -6
 
ANZEIGEN
@alice: Die News suggeriert zwar das die Linken dort eingedrungen sind und im "Finanzamt" gewütet haben und es anschließend besetzt haben.

Das Gebäude steht allerdings schon seit 5 Jahren leer und die Besetzer wollten dort ein autonomes Zentrum mit Volksküche und kulturellen Veranstaltungen etc eröffnen.
Kommentar ansehen
24.04.2011 17:09 Uhr von Zephram
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
hachja: Hamburg versinkt im Schuldensumpf u.a. weil dutzende Steuerprüfer fehlen und ein Finanzamt steht leer jaja ^^

Warum krieg ich als Einzelperson eigenlich sofort Ärger, wenn bei den Firmen sich gerade durch die Steuererklärungen von 2001 oder so gekaut wird ?

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
24.04.2011 18:06 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ CanTk: achso, danke xD

naja schade...anders wärs irgendwie cooler gewesen :(

achja an den news schreiber: bist du unfähig oder was? solange, dass das wörtchen "ehemaliges" vor "finanzamt" nicht mehr platz gehabt hätte ist dein shize jetzt auch nicht. aber hauptsache reisserisch formuliert -.-

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
24.04.2011 18:45 Uhr von wordbux
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
Wann wird dieses linke Gesocks endlich mal richtig eingeknastet ?
Kommentar ansehen
24.04.2011 19:05 Uhr von DoJo85
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Alle einsperren Hausfriedensbruch.
Hoffentlich wurden sie so richtig schön mit unmittelbarem Zwang da rausgeschafft.

Und es ist vollkommen egal, ob das Finanzamt leer war! (Es ist außerdem wahrscheinlich jedem klar, dass im Finanzamt einfach mal niemand arbeitet ^^)
Kommentar ansehen
24.04.2011 19:07 Uhr von CanTk
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@DoJo85: Das Haus steht seit 5 verdammten Jahren leer in netter Lage und hatte sogar noch Strom + Wasseranschluss.
Kommentar ansehen
24.04.2011 20:23 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
... dass das Haus leer steht ist noch lange Grund , dass es demjenigen gehört, der es als erstes stürmt.
Ich habe mich anderswo auch über leerstehende städtische Objekte geärgert, bis ich durch gezielte Information (fragen) herausbekommen habe, dass diese ganzen Objekte renoviert, und dann an Firmengründer, Selbständige und Kreativarbeitende, ebenso an Musikbands bald freigegeben werden. Hat dann ein paar Jahre gedauert, aber heute blühen diese Gebäude.
Kommentar ansehen
24.04.2011 22:15 Uhr von TickTickBoom
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Schade! Etwas sehr sehr früh geräumt worden.

Wird bestimmt SPAAAASSIG nächste Woche :-DDD
Kommentar ansehen
24.04.2011 23:20 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Joa aber leider keinen guten nutzen.

Könnten es ja kaufen und unwandeln und dann dort auf +- vermieten. Achne geht nicht, Links nimmt lieber.

Ich mag die Holländische(waren es die) Lösung. Steht ein Haus leer kann nach einer gewissen Zeit jeder einziehen und es zum wohnen beanspruchen. Daher haben sich regelrechte Agentueren gebildet die dieses Raum um auftrag der Besitzer für wenig Geld oder umsonst vergeben wenn die Leute sich bereiterklären auszuziehen wenn der Besitzer es wieder braucht.

Und wenn ich mirn Ferrari kaufe und ihn in die Garage stelle darf ihn trotzdem kein linker Spinner knacken nur weil sein Fahrrad von einem rechten Spinner geklaut wurde.
Kommentar ansehen
25.04.2011 00:03 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD - leider musste ich Deinen: menschenverachtenden Kommentar anzeigen - von wegen "Gesocks" und so. Auch schlimm, dass Du ein derartig illegales Verhalten begrüßt. Das lässt wirklich tief blicken. HORROR!!!
Kommentar ansehen
25.04.2011 02:01 Uhr von ShortComments
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, wer nicht arbeiten will: kann sich keine Wohnung leisten. Die werten Autonomen dürfen gerne in den Wald ziehen. Niemand zwingt sie in das kapitalistische System hinein.
Kommentar ansehen
25.04.2011 06:11 Uhr von wordbux
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Ich glaube den Tipp mit dem Hauptschulabschluss solltest Du Dir zu Herzen nehmen.
Diese linken Chaoten zerstören Volks- und Privateigentum und begehen Körperverletzungen.
Wofür eigentlich ?
Wenn solche Vögel mal Dein Auto zerstört haben wirst Du sicher anders denken.

Trotzdem schönen Ostermontag noch.
Kommentar ansehen
25.04.2011 08:00 Uhr von ChiefAlfredo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News die keine sind - sind eh für´n Arsch !!!
Kommentar ansehen
25.04.2011 21:18 Uhr von Floxxor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle jammern was mit unserem Geld passiert, über Spekulanten, (die es grade im hamburger Hochhausbau gibt) und über sinnlose Riesenprojekte, deren Kostenrechnungen gefälscht sind, um sie durch irgendwelche politischen Hürden zu bringen und wenn dann mal jemand anfängt etwas dagegen zu tun, soll man sie wegsperren.
Ich finde, Leute die das so sehen, sollten alleine für solche Fehlprojekte (Philharmonie) finanziell aufkommen und einfach mal ruhig sein, wenn Geld verschwendet wird, weil dagegen was tun ist ja offenbar verwerflich.
Aber die dummen Linken, ich weiss...
PS:
http://www.swr.de/...

Aus dem Link:"sehr liberale Menschen hatten in der Untersuchung einen IQ von 103, Rechtskonservative dagegen kamen nur auf 97 Punkte. "

PPS: Ich sehe mich auch als Links, aber mich würde es nicht stören, wenn die Versager aus der Chefetage der Geldvernichterbanken etc. mal von ein paar Neonazis zusammengetreten würden.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Clickbait-Falle Huffingtonpost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?