24.04.11 11:51 Uhr
 481
 

Die FDP positioniert sich gegen eine PKW-Maut

FDP-Generalsekretär Christian Lindner hat sich klar gegen die Einführung einer PKW-Maut ausgesprochen und erteilt so den Forderungen von CSU-Chef Seehofer eine klare Absage.

Lindner sagte: "Eine PKW-Maut ohne Mehrbelastung für deutsche Autofahrer ist so wahrscheinlich wie die Existenz des Osterhasen. Deshalb wird die FDP die Pläne von Herrn Seehofer verhindern."

Seehofer spricht sich für eine 100 Euro teure elektronische Jahresvignette aus und hat damit auch die Zustimmung von Verkehrsminister Ramsauer (CSU).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, PKW, Maut, Horst Seehofer, PKW-Maut
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2011 11:57 Uhr von Win7
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn: die 100Euro mit der Steuer verrechnet werden, warum nicht?
Alle Länder fahren bei uns durch. Von Polen nach Frankreich, von Holland nach Österreich usw. Auch die müssten zahlen, liebe FDP, aber sie können euch nicht wählen ;-)

Der Verein FDP wird immer seltsamer.
Kommentar ansehen
24.04.2011 12:40 Uhr von Chuzpe87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin auch gegen die Maut, da guck ich lieber was mein Auto an KFZ Steuern frisst und gut ist. Das kann man sich wenigstens aussuchen. Aber 365€ im Jahr - Gehts?

Aber natürlich kommt die PKW Maut, denn diese bedeutet ja mehr Geld für Vattan Staat.

Als Entschädigung wird dafür dann auch nochmal die Tabaksteuer höher gesetzt.
Kommentar ansehen
24.04.2011 12:41 Uhr von maretz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also: sagen wir so: wenn man dafür die 100 Euro an anderer Stelle runtergeht - ok, dann zahlen wenigstens auch die ausländischen Fahrer...

Allerdings: Was wird passieren? Man geht jetzt mit der Steuer runter - um nen Jahr später die dann wieder hochzudrehen... Ganz davon abgesehen - die müssten dann schon mit der Benzinsteuer runtergehen. Denn wenn man nen kleinstwagen (smart,...) fährt - dann können die mir keine 100 Euro steuerermäßigung geben (sonst müsste der Staat da noch Geld an mich überweisen...)

Aber das die Maut kommt - DAVON gehe ich auch aus... Nur an Steuererleichterungen glaub ich nicht...
Kommentar ansehen
24.04.2011 14:31 Uhr von xdamix
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wählerstimmen nötig? Scheint mir eher so als ob da jmd. Wählerstimmen braucht, um über die 5 %-Hürde zu kommen... Lächerlich!!!

(News nicht gelesen - Überschrift sagt alles!)
Kommentar ansehen
24.04.2011 18:18 Uhr von feelexamd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha, das hilft: der FDP nun auch nichts mehr.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?