24.04.11 10:47 Uhr
 392
 

Bei Hann.Münden: Schlauchboot geriet in starke Strömung - Dreijähriger vermisst

Ein dreijähriges Kind aus Süddeutschland wird im norddeutschen Landkreis Göttingen vermisst. Der Junge war zusammen mit seinen Eltern auf einer Schlauchbootfahrt, als das Boot in einer starken Strömung geriet und umkippte.

Nur 700 Meter entfernt liegt das Wehrkraftwerk von Münden. Eine Rettung eines Begleiters des Kindes blieb erfolglos. Hunderte Beamte suchen am Werra-Ufer (Unglücksstelle) bei Hann nach dem Jungen.

Der Begleiter musste zur Behandlung in eine psychiatrische Klinik gebracht werden. Notfallseelsorgern sind bei den Eltern. Sie können sich derzeit zum Unfallhergang nicht äußern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kossi.D
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Fluss, vermisst, Strömung
Quelle: www.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendärer "James-Bond"-Darsteller Roger Moore verstorben
Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich
Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2011 20:46 Uhr von Win7
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das Kind ist 2 Jahre alt und hieß Nikola. Es war ein direkter Nachbar und Spielgefährte meiner Kinder.
Die Eltern sind gerade nach Hause gekommen, völlig fertig.
Ich weiß gerade seit einer Stunde davon, alle Nachbarn und auch ich sind tief geschockt.

Ruhe in Frieden, Nika
Kommentar ansehen
25.04.2011 01:35 Uhr von ausnahmefall
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Au weia Laut Quelle trug das Kind keine Schwimmweste. Warum macht man sowas? Es ist doch bekannt, dass ein Kind niemals ohne Schwimmweste auf ein Boot darf!

Dennoch natürlich den Eltern mein tiefstes Mitgefühl!
Kommentar ansehen
07.05.2011 02:53 Uhr von John-Coffey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rip: r.i.p

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Donald Trump erbat an Klagemauer die "Weisheit von Gott"
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen
Legendärer "James-Bond"-Darsteller Roger Moore verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?