24.04.11 09:12 Uhr
 266
 

Beamtenrecht: Rektorin darf wegen Krebsrückfall-Risiko nicht in alten Job zurück

Zwar ist Renate Lieckfeldt die gewählte Rektorin der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig, dennoch darf sie ihren Posten wegen einer überstandenen Krebserkrankung nicht antreten.

Das dortige Ministerium verbietet den Amtsantritt Lieckfelds, die nach überstandener Krebs-Erkrankung wieder zurück in den Job will. Begründet haben die Minister dies mit dem Rückfallrisiko nach einer Krebserkrankung und verweisen dabei auf das Beamtenrecht.

In diesem heißt es, dass gesundheitliche Risiken bei der Ernennung oder Nicht-Ernennung einer neuen Rektorin eine Rolle spielen können. Lieckfeld will sich gegen die Entscheidung des Ministeriums wehren - auch die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften will mit Protesten einschreiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Adina
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schule, Krebs, Job, Risiko, Rektor
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?