23.04.11 19:05 Uhr
 369
 

Ausflug einer Gänsefamilie führte zur Teilsperrung der A37

Am heutigen Samstagvormittag musste die A37 bei Hannover durch die Polizei kurzzeitig stadteinwärts gesperrt werden. Grund: Eine Gänsefamilie, bestehend aus 17 Tieren, benutzte diesen Teil der Autobahn für einen kleinen Spaziergang.

Der Versuch der Feuerwehr, die Tiere einzufangen, scheiterte und so musste mit Hilfe eines Bolzenschneiders der angrenzende Wildschutzzaun geöffnet werden. Mit polizeilicher Unterstützung konnten die Gänse schließlich zusammen getrieben werden.

Kurz darauf wurde die Autobahn wieder freigegeben. Die 17-köpfige Gänsefamilie hat diese Aktion heil überstanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fox70
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Familie, Autobahn, Sperrung, Ausflug, Gans
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nassfutter-Test: Katzen würden billig kaufen
Italiener protestieren gegen ersten "Pizza Hut" in ihrem Land
"Begehrtester Junggeselle der Welt": Seltener Nashornbulle bekommt Tinder-Profil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2011 22:34 Uhr von rs1957
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bravo ein Hoch auf die Retter!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Westfalen: Fahrer rast dreimal innerhalb von vier Stunden in gleiche Radarfalle
"Blessed Virgin": Kinofilm über eine berühmte lesbische Nonne in Planung
Fußball: Premier-League-Spieler Joey Barton wegen Wetten für 18 Monate gesperrt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?