23.04.11 18:44 Uhr
 745
 

Berlin: Brutale Attacke auf U-Bahn-Passagier

Am 23.04. wurde gegen 3:30 Uhr auf dem U-Bahnhof Friedrichstraße ein Fahrgast niedergeschlagen. Dann wurde dem am Boden Liegenden brutal auf den Kopf getreten.

Der Mann hatte auf einer Bank gesessen als er von zwei noch unbekannten Tätern angepöbelt wurde. Einer schlug im Verlauf einer lauten Diskussion mit einer Flasche zu und trat dann rücksichtslos auf seinen Kopf. Das Opfer wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Ein hinzu eilender Zeuge der Helfen wollte, wurde ebenfalls getreten und leicht verletzt. Eine Mordkommission hat die Ermittlung übernommen und sucht nach weiteren Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meks3478
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Bahn, Attacke, U-Bahn, Passagier
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2011 18:44 Uhr von meks3478
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ein sehr brutaler Angriff. In dem Video das die Staatsanwaltschaft veröffentlicht hat kann man sehen wie er nach den Tritten regelrecht am aus flippen ist.
Kommentar ansehen
23.04.2011 18:55 Uhr von meks3478
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Heimkind: Erstmal geht es darum sie überhaupt zu erwischen.
Kommentar ansehen
23.04.2011 19:10 Uhr von meks3478
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: So wie der da Rumhampelt "kackt" er bestimmt auch in sein Zimmer ^^
Kommentar ansehen
23.04.2011 19:26 Uhr von meks3478
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@StrammerBursche: Das wäre eventuell möglich aber übertreiben braucht man es auch nicht. Und das hier ist übertrieben.

Ausserdem scheint auf dem Video nicht die gesamte Geschichte zu sein. In der Quelle steht die beiden hätten ihn angepöbelt und dann nicht von ihm abgelassen. Da wehrt man sich dann. Aber ich war nicht dabei kann also auch nur spekulieren.

[ nachträglich editiert von meks3478 ]
Kommentar ansehen
23.04.2011 20:47 Uhr von Seelenkrank
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Strammerbursche: Gewalt ist eigentlich nie eine Lösung.


Außerdem:
Der Zeuge, der dazwischen gegangen ist MUSS vielleicht handgreiflich werden? Wenn ich sehe, dass ein Mensch (der auch noch am Boden liegt!) getreten wird, würde ich mit Sicherheit auch nicht zimperlich mit dem Täter umgehen. Denkst du, es bringt etwas, wenn man sich nebendran stellt und rumjammert: "Och bitte, bitte, hör doch auf damit!"?

Wenigstens gibt es noch Leute, die Zivilcourage zeigen - und diese bewunder ich wirklich sehr.

Wenn man sich nicht traut, dazwischen zu gehen oder keine weiteren Personen in der Nähe sind, dann sollte man zumindestens die Polizei rufen.
Kommentar ansehen
23.04.2011 20:51 Uhr von bigJJ
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
... einfach nur krank! was geht in jemandem vor, der so übertrieben auf jemandes kopf eintritt...
macht er sich keine gedanken, dass er denjenigen eventuell grade tötet?
hoffentlich wird dieser typ weggesperrt und im knast [editiert]! ich vertraue da der deutschen justiz... !!!!!LOL!!!!!
Kommentar ansehen
23.04.2011 20:54 Uhr von StefanBD
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@chrisafighter: muss aber zugeben das ich auch sowas in der art mit mir rumführe, selbst in ner kleinstadt rennt assi gesindel was trotz zich anzeigen immernoch draußen rumrennt, Justizia sei dank
Kommentar ansehen
23.04.2011 21:47 Uhr von StefanBD
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@chrisafighter: naja war leztens mal zuschauer bei ner verhandlung wegen körperverletzung, der typ hat 800€ Geldbuse bekommen und es war sein 2. Vergehen in der Hinsicht
Kommentar ansehen
23.04.2011 21:59 Uhr von bigJJ
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@chrisafighter: für raubmordkopieren und ddosen von websites gibt es auch knast!
die ddoser von anonymous, die man in england verhaftet hat kriegen ca 10 jahre...

in dieser verfickten welt geht sovieles schief... niemand macht etwas dagegen - politik, wirtschaft, justiz, alles verlogen und sinnlos!

wie wird die welt in 20 jahren aussehen? wird dann ali mit seiner familie in mein haus kommen, meine frau vergewaltigen, mir alles nehmen und dann abhauen - und nicht bestraft?
Kommentar ansehen
23.04.2011 22:03 Uhr von StefanBD
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@bigJJ: naja wegen "raubkopien" bekommste keinen knast, haben nichma die betreiber von ftp welt und bockwurst bekommen und die haben es gewerblich vertrieben,´das mit den ddos is auch nur uhaft was in der hinsicht aber auch zwecks verdunklungsgefahr angebracht is
Kommentar ansehen
23.04.2011 23:12 Uhr von DerTuerke81
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
News: das video ist heftig wie er auf den kopf tritt das ist doch nicht normal
es sieht danach aus als hätte der schläger drogen genommen oder er war besoffen ich hoffe beide bekommen eine harte strafe

hoffentlich es geht dem opfer bald besser
Kommentar ansehen
24.04.2011 00:09 Uhr von Achtungsgebietender
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Die Täter sehen erneut extrem Deutsch aus... es: hört nicht auf. HORROR!!! Zum Auswandern!
Kommentar ansehen
24.04.2011 12:20 Uhr von meks3478
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Update: Der Haupttäter hat sich heute morgen mit seinem Anwalt auf einer Polizeiwache gestellt und die Tat gestanden.

Womit wahrscheinlich "strafmildernde" Umstände eintreten.

@Terrorstorm
Ich kann Dir nachfühlen aber leider ist dein Vorschlag zum weiteren Vorgehen auch keine adäquate Lösung.

[ nachträglich editiert von meks3478 ]
Kommentar ansehen
24.04.2011 14:50 Uhr von StefanBD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: neunmal klug wie wo was, liesma meine vorhergehenden

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?