23.04.11 12:58 Uhr
 5.152
 

Berlin: Ein zu lauter Vibrator sorgte für Polizeieinsatz

Ein auf einem Laminatboden liegender Vibrator sorgte in Berlin für einen Polizeieinsatz. Das Gerät erschien Nachbarn als viel zu laut und sie riefen die Polizei.

Die Beamten versuchten vergebens die Wohnungsbesitzerin zu erreichen, sie war nicht anwesend. Schließlich stemmten die Polizisten die Tür zu der Wohnung der 23 Jahre alten Mieterin auf.

"Den Lärm hat man schon bis auf die Straße gehört", klagte ein Nachbar. Zurück blieb eine kaputte Wohnungstür.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Berlin, Polizeieinsatz, Vibrator
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2011 13:03 Uhr von TheBearez
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Gott obwohl Gott kann mir da, glaub ich, auch nicht mehr helfen...

Die News is einfach nur schlecht !

Minus!
Kommentar ansehen
23.04.2011 14:25 Uhr von LocNar
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiss nicht, ob ich jetzt lachen oder weinen soll ...........
Kommentar ansehen
23.04.2011 14:42 Uhr von rs1957
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
- da fällt mir nischt zu ein! Polizeieinsatz, auf der Straße zu hören ...........
Kommentar ansehen
23.04.2011 14:43 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mich für: lachen entschieden :) Die Tränen kommen da dann doch von alleine...

Herrliche News: passt zu der Hitze und dem dadurch entstehenden Sommerloch!
Kommentar ansehen
23.04.2011 16:27 Uhr von Wolfi4U
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Und: Ich dachte solche Gerätschaften werden erst mit ca 25 jahren gekauft. Hat mich Shortnews also doch wieder belogen!!
Kommentar ansehen
23.04.2011 18:59 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@Suisse: Wenn die Lady Parkett hätte, dann wäre auch ICH bei ihr, und sie bräuchte keinen Vibrator.

OK, das ist zu hoch für einige hier, von denen bitte ich um Minusse
Kommentar ansehen
24.04.2011 04:18 Uhr von elvis22
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lustig aber verständlich: das da angerufen wird wundert nicht unbedingt auf dem boden macht das ding sicher gut lärm
der die leute stört und die sich halt wundern was das is an nen vibrator würde wohl keiner denken

das ende der news kann man falsch verstehen

wen in einer wohnung keiner ist und die tür geöfnet wurde was bei uns (thw) meist durch aufbohren des zylinders erfolgt oder durch nen extra werkzeug lässt man (feuerwehr Pol thw..) sicher nicht einfach die wohnung offen stehen da kommt nen neuer zylinder bzw sogar ne neue tür rein solange bleibt idr einer von der pol der aufpasst so kenne ich das vom thw

>einsatz
>tür muss auf
>polizei wird angefordert (ohne dürfen wir nicht bzw nur im notfall...)
>tür auf ...
>weitere maßnahmen ...
>wen nur zylinder defekt machen wir nen neuen rein sonst würden wir nen dienst anfordern bzw das macht dann die polizei für uns wars das aber der einsatz endet erst wen die wohnung zu ist bzw der mieter da ist und sich kümmern kann.

kosten für das ganze in dem fall der news trägt btw der staat bzw wir ^^
Kommentar ansehen
24.04.2011 11:20 Uhr von FredII
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Ding muss seine Wirkung gehabt haben , da es noch im eingeschalteten Zustand auf dem Zimmerboden lag. War die Benutzerin derartig stimuliert und der Orgasmus derartig explodierend, dass die Besitzerin die Welt komplett um sich vergaß. Etwa so: *plumps* ... fällt der Vibrator aus ihrem Schoß, rollt über die Bettkannte auf den Laminatboden, ohne noch die Kraft zu besitzen den Off-Schalter zu betätigen...herrlich, nicht wahr, meine Damen. Ich kann es euch nachfühlen.

Männer, schafft ihr das auch?! - oder seid ihr durchweg die Ersten, die nicht mal mehr nervlich vibrierend auf die Seite rollen und in ein Schlafkoma verfallen?
Kommentar ansehen
25.04.2011 02:06 Uhr von ShortComments
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frauen und ihre Spielzeuge: weniger Spielzeuge, mehr Sex bitte. Seid bitte nicht so egoistisch, ihr Frauen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?