23.04.11 12:51 Uhr
 265
 

Berlin: Ehefrau vom eigenen Mann niedergestochen

In Berlin-Kreuzberg wurde am gestrigen Abend eine Frau von ihrem getrennt lebenden Ehemann mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Nachdem sie in einen Streit geraten waren, zog der 36-jährige Ehemann ein Messer und stach mehrmals auf die Frau ein.

Nach der Tat fuhr er die schwer verletzte Frau mit Hilfe eines Passanten in eine Klinik.

Die Polizei nahm den Mann noch im Krankenhaus fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fox70
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Ehefrau, Messerattacke
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2011 12:54 Uhr von TheBearez
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
uhhh: Ehemann tötet seine Frau.

Ich glaube, der Mann hat das mit der Integration ein bisschen übertrieben ;)
Kommentar ansehen
23.04.2011 14:00 Uhr von TheBearez
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@maatii: "Ich bin Mitte, dank eines funktionierenden Gehirnes."

Spendier deinem Kollegen AntiPro dann mal ein bisschen Intelligenz, der hat´s bitter nötig.

-> nicht auf diesen Kommentar bezogen, sondern allgemein...

Der Typ ist ein unreflektierter V011iD107

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?