23.04.11 11:39 Uhr
 261
 

Tödlicher Badeunfall in Duisburg: Betrunkener ertrinkt

Im Duisburger Toeppersee ist am Donnerstagabend ein 38-jähriger Mann ertrunken. Er soll betrunken gegen 19:30 Uhr zum Baden in den See gegangen sein.

Ein Zeuge alarmierte am späten Abend die Polizei, nachdem das Handy und die Bekleidung des Schwimmers am Ufer lagen. Von dem Mann fehlte jede Spur. Eine intensive Suchaktion musste um Mitternacht vorübergehend abgebrochen werden.

Nachdem Leichenspürhunde am Freitag nach dem Mann suchten und anschlugen, konnte er nur noch tot aus dem See geborgen werden.


WebReporter: Kossi.D
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Duisburg, Betrunkener, Badeunfall
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu
Berliner Anschlag: Mutter des getöteten LKW-Fahrers attackiert Kanzlerin scharf
Goch: Frau vor Augen von fünfjährigen Tochter auf Parkplatz von Männern bedrängt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2011 12:24 Uhr von Seridur
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
tja: selbst schuld.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu
Günter Wallraff: Erdogan errichtet eine "islamofaschistische Diktatur"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?