23.04.11 11:33 Uhr
 6.149
 

USA: Mann mischte sein Sperma in die Trinkflasche einer Kollegin - Haft

In Kalifornien hat sich nun ein Mann vor Gericht verantworten müssen, da er in die Trinkflasche einer Kollegin ejakuliert hatte.

Der Mann, der angab, dass er sich von seiner Kollegin angezogen fühlte, ejakulierte in die Trinkflasche, doch das Opfer bemerkte dies.

Vier Monate später führte er den Vorgang erneut durch, doch diesmal bemerkte die Frau die ungewöhnliche Mischung in ihrer Flasche erst, als es zu spät war. Der Mann muss für sechs Monate ins Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Haft, Kollege, Sperma, Trinkflasche
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2011 11:34 Uhr von Kossi.D
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Bah. Was für ein eckelhafter Typ.

"eyjakuliert" -> tolles Wort :-)
Kommentar ansehen
23.04.2011 11:39 Uhr von Adina
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Gab´s schon mehrfach ist mega-ekelig... will ich aber nicht andauernd wieder lesen...Gibt wichtigeres auf der Welt.
Kommentar ansehen
23.04.2011 11:46 Uhr von irving
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.04.2011 11:54 Uhr von Alice_undergrounD
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
hätte er sich doch besser ein opfer: gesucht das buttermilch trinkt
Kommentar ansehen
23.04.2011 12:13 Uhr von LocNar
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Und jetzt ist sie schwanger ^^
Kommentar ansehen
23.04.2011 12:15 Uhr von LocNar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@irving: Deine News handelt über die Tat, hier geht es um das Urteil (also so gesehen ein Update deiner News).
Kommentar ansehen
23.04.2011 16:30 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.04.2011 18:04 Uhr von WinnieW
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Pfuuuiiii!!! Ein Wichser-Mixer *g*

Wie unappetitlich...
Kommentar ansehen
23.04.2011 21:30 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso ? Ist vielleicht Lecker für die Kollegin.
Kommentar ansehen
23.04.2011 21:52 Uhr von darkfailure
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
"doch das Opfer bemerkte dies.": "Sag mal, Thomas, hast du mir etwa in die Flasche gewichst?"

"Ja, wieso?"
Kommentar ansehen
23.04.2011 22:04 Uhr von HansiHansenHans
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Frau: weiß halt wie richtiger Saft schmeckt, sonst hätte sie es nicht gemerkt^^
Kommentar ansehen
23.04.2011 22:45 Uhr von K-rad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
6 Monate ist doch schon ordentlich ^^: Wenn man bedenkt das es in Deutschland für das auslösen einer nuklearen Explosion nur 5 Jahre Knast gibt dann sind 5 Monate für einen "Schuss in die Flasche" schon nicht wenig ^^.
Kommentar ansehen
24.04.2011 18:26 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ K-rad: naja das auslösen einer nuklearen explosion ist meistens mindestens mit körperverletzung oder einem tötungsdelikt verbunden
Kommentar ansehen
25.04.2011 01:22 Uhr von Moriento
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alice: Darum geht es aber nicht, selbst wenn sonst kein Schaden entsteht, bekommt man 5 Jahre. Wenn sonst etwas passiert, kommt das in Tateinheit noch dazu
.
Kommentar ansehen
25.04.2011 05:38 Uhr von crzg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lecker

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?