23.04.11 11:28 Uhr
 1.275
 

Baby kam nach nur 21 Schwangerschaftswochen zur Welt

Im November erblickte das Baby Frieda nach nur 21 Wochen und fünf Tagen im Mutterleib das Licht der Welt. Nun ist Frieda fünf Monate alt.

Laut dem Chefarzt der Kinderklinik Fulda, Reinald Repp, hatte das damals 28 Zentimeter große Kind "eigentlich keine Überlebenschance". Unter anderem wurde ihr Nahrung über den Bauchnabel verabreicht.

Nun konnte Frieda endlich nach Hause. Mittlerweile ist sie 50 Zentimeter groß. Die Eltern sind "überglücklich", aber fühlen gleichzeitig "Trauer", da der Zwillingsbruder von Frieda nicht überlebte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Baby, Frühchen, Frühgeburt
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
airberlin: Pilot und Crew wegen Tiefflug-Ehrenrunde scheinbar suspendiert
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2011 11:31 Uhr von Kossi.D
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Süss: Wünsche dem Baby alles Gute :) Schade nur um Frieda,.
Kommentar ansehen
23.04.2011 13:42 Uhr von Pikatchuu
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Kossi.D: Du hast den Text nicht verstanden oder ???

Glück für Frieda das sie überlebt hat.
Kommentar ansehen
23.04.2011 14:01 Uhr von Semper_FiOO9
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
was: was sind das für Eltern die in der heutigen Zeit ihr Kind "Frieda" nennen???

Mal im Ernst, das mag ja ein toller traditioneller Name vor 150 Jahren gewesen sein <--Vorsicht Sarkasmus-- aber heute kann man zum nächsten Bauerhof gehen und der Bauer wird dir 100%ig sagen dass einer seiner Kühe Frieda heißt!!!

unglaublich
Kommentar ansehen
23.04.2011 14:06 Uhr von crzg
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Semper_Fi009: haha :D war auch mein erster gedanke. zumal das kind durch den namen später ein erhöhtes risiko hat in der schule gemobbt oder ausgelacht zu werden..
Kommentar ansehen
24.04.2011 10:46 Uhr von umb17
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Semper und crzg: ihr kommt sicher aus der Ex-DDR und würdet eure Töchter Mandy, Sandy, oder Peggy nennen - DAS sind peinliche Namen
Kommentar ansehen
24.04.2011 17:49 Uhr von crzg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@umb17: haha fast, ich würde sie Cindy aus Marzahn nennen weisste! mal im ernst, meine tochter würde einen normalen aktuellen namen bekommen wie Jessica oder so
Kommentar ansehen
24.04.2011 20:40 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kann man(n) dann: 2 wurfe im Jahr bekommen?

Her mit den Minussen, bitte.
Kommentar ansehen
24.04.2011 22:24 Uhr von Semper_FiOO9
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@umb17

nein ich bin gebürtiger Schwabe und leben in Hannover!

p.s. du kommst wohl vom Mond. als Mädchen heiße ich lieber Sandy oder Mandy wie Frieda!!

Das Mädchen wird eine schwere Kindheit haben

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?