22.04.11 23:45 Uhr
 762
 

Fußball: Der FC Getafe wird in Getafe Team Dubai umbenannt

Ein Finanzkonsortium aus Dubai hat den spanischen Erstligisten FC Getafe erworben. Die Kaufsumme soll zwischen 70 und 90 Millionen Euro liegen.

Der Verein soll demnächst unter dem Namen Getafe Team Dubai auflaufen. "Wir sind sehr froh, diese Übereinkunft getroffen zu haben", sagte der Vorsitzende der Royal Emirates Group.

Angel Torres, Präsident des FC Getafe, erklärte hingegen, dass der Verein noch nicht veräußert sei. Er habe in Dubai nur neue Sponsoren gewinnen wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spanien, Team, Name, Dubai, FC Getafe
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2011 00:54 Uhr von Nyze
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich hab eine frage

was bringt es ein Fußballklub zu kaufen, in der regel erwirtschaften nur die wenigsten Gewinne?
Kommentar ansehen
23.04.2011 02:02 Uhr von Gorxas
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Nyze: Für ein Unternehmen wie Royal Emirates Group ist das eine kostengünstige Werbeplattform mit Möglichkeit auf Zusatzeinnahmen, statt reiner Ausgaben. Selbst wenn der Verein nur kostendeckend agieren sollte, wäre der Vorteil für das Unternehmen enorm. Des Weiteren handelt es sich hierbei um eine Art "Investitionsanlage".

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?