22.04.11 21:47 Uhr
 945
 

Auch Android-Handys speichern Bewegungsdaten der Nutzer

ShortNews berichtete schon, dass Experten herausgefunden haben, dass das Betriebssystem iOS, welches Apple auf seinen Smartphones verwendet, die Bewegungsdaten der Nutzer speichert.

Nun haben Experten herausgefunden, dass auch das Google-System Android die Daten speichert. Im Gegensatz zu iOS, welches die Bewegungsdaten ein Jahr speichert, werden bei Android nur eine bestimmte Anzahl von Orten gespeichert.

Auch ist das Auslesen der Daten komplizierter als bei iOS. Unklar ist bislang, wieso iOS und Android die Daten abspeichern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Smartphone, Android, Nutzer, Bewegung, Speicherung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2011 21:58 Uhr von davidflo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Unklar ist bislang, wieso iOS und Android..." ads ads ads und noch mehr ads... und das im wahrsten Sinne des Wortes "targeted" :P
Oder wer will mir einreden, dass er bei einem Stadt-Besuch nicht gerade ins nächste Restaurant laufen würde, wenn das Telefon einen entsprechenden Rabatt dafür anbietet. Oder man ein Produkt kauft, wenn man zum 7.ten Mal am Laden vorbei geht und immer wieder die Meldung "Produkt X im Angebot" kommt?!
Kommentar ansehen
22.04.2011 22:15 Uhr von darky207
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry aber mein Android textet mich nicht mit Werbung zu...
Kommentar ansehen
23.04.2011 00:23 Uhr von XvT0x
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wahnsinn: zitat aus diversen kommentaren anderer newsquellen:

"Schwedischer Softwareentwickler findet versteckte Datei"

Respekt, da hat der schwedische Entwickler doch tatsächlich die von Google für Android-Developer bereitgestellte Website gefunden!

http://developer.android.com/...

Das muss ja ein wahrer Wunderhacker sein!



und



Möglicherweise hat der Entwickler sogar den Hinweis "Ermöglicht dem Google-Standortservice, anonyme Standortdaten zu erfassen. ...." gelesen, der jedes Mal bei der Aktivierung von "Standort über Drahtlosnetzwerke bestimmen" gezeigt wird.



die ganze news klingt wie n schwacher kontern von irgend nem apple fanboy der android schlecht darstellen will ; )

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?