22.04.11 18:51 Uhr
 304
 

Texas: Gouverneur Rick Perry hält Einwohner des Staates zum Beten um Regen an

Am gestrigen Donnerstag unterschrieb der texanische Gouverneur Rick Perry einen öffentlichen Aufruf. Darin ruft er die Bewohner des Staates auf, zu ihrem Schöpfer zu beten, damit die tödliche Dürreperiode, die nun seit drei Monaten anhält, ein Ende findet.

In dem Schreiben hieß es sinngemäß, dass Perry alle Texaner aller Glaubensrichtungen und Traditionen in ihren Gebeten um die Heilung des Staates, den Wiederaufbau der Gemeinden und die Wiederherstellung des normalen Lebens bittet.

Perry hat den drei Tagen zwischen Karfreitag und Ostern den offiziellen Namen "Tage des Gebets für Regen im US-Bundesstaat Texas" gegeben. Die nationalen Wetterdienste sagten allerdings, dass es am Wochenende - die Vorsehung außen vor gelassen - kaum Chancen auf Niederschläge gäbe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regen, Texas, Einwohner, Gouverneur, Beten
Quelle: www.myfoxhouston.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2011 19:10 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich: bin zwar nicht so ganz bibelfest aber mir kommt da folgendes in den sinn:

"gott, dürre? strafe?"

lol
Kommentar ansehen
22.04.2011 22:56 Uhr von tutnix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
alternative: schon mal an regentänze gedacht?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?