22.04.11 17:05 Uhr
 347
 

Ecuador: Vulkanausbruch nach Erdbeben

Der Vulkan Tungurahua im Süden von Ecuador ist nach einem Erdbeben aktiv. Aschewolken stiegen über dem Vulkan bis zu drei Kilometer in die Höhe.

Das Beben soll aber den Ausbruch nicht ausgelöst haben. In manchen Städten liefen die Menschen auf die Straßen. In 418 km Entfernung von der Hauptstadt Quito in 97 km Tiefe lag das Epizentrum des Bebens.

Über Verletzte oder Schäden wurde nichts bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kossi.D
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Erdbeben, Ecuador, Vulkanausbruch
Quelle: vulkane.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?