22.04.11 14:40 Uhr
 1.335
 

Formel 1: Verdoppellung der Antrittsgelder - Bald kein Türkei-Grand Prix mehr?

Wie die türkische Zeitung "Haberturk" berichtet, steht der Große Preis der Türkei vor dem Aus.

Für das Rennen im kommenden Jahr soll die Türkei Antrittsgelder in Höhe von 26 Millionen Euro bezahlen.

Doch diese Summe ist den Türken viel zu hoch, sodass Murat Yalcintas, der bei der türkischen Wirtschaftskammer tätig ist, mitteilte, dass es im kommenden Jahr kein Rennen in der Türkei geben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Türkei, Formel 1, Motorsport, Grand Prix
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2011 14:57 Uhr von Djerun
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
richtig: so
es wird eh zeit das mehr länder dem ecclestone auf die finger hauen und ihn zur not im regen stehen lassen

schön ist auch das der checker faul war und rechtschreibfehler die mehr als offensichtlich sind, nicht gesehen hat

[ nachträglich editiert von Djerun ]
Kommentar ansehen
22.04.2011 15:06 Uhr von One of three
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Oh Mann "Verdopellung"

Ein Armutszeugnis deutscher Rechtschreibung ...

[ nachträglich editiert von One of three ]
Kommentar ansehen
22.04.2011 15:10 Uhr von jupiter12
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Verdopellung": War zu erwarten, passt aber zum Niveau der BILD Zeitung....hahahaha....

(bzw deren Leser )
Kommentar ansehen
22.04.2011 15:16 Uhr von TheBearez
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Antrittsgelder: Welche äußeren Einflüsse rechtfertigen den doppelten Startpreis für den Antritt?

reiner Preiswucher...
Kommentar ansehen
22.04.2011 15:45 Uhr von anderschd
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Da Herr "Mille"stone: Gebühren verlangen kann, statt welche zu zahlen, werden sich andere finden.
Es ist nämlich keine Ehre dort zu fahren, sondern eine, ihn hier fahren zu lassen. Merkwürdig aber wahr.
Kommentar ansehen
22.04.2011 15:59 Uhr von groehler
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
[edit;prepina]

Der GP war eh immer recht schlecht besucht da die Leute da unten einfach kein Geld haben. Macht also recht wenig Sinn.

Findet sich sicher schnell jemand anderes ... Die Ami´s überlegen ja einen GP in New York zu veranstalten ... das wäre mal ne tolle Sache.
Kommentar ansehen
22.04.2011 16:19 Uhr von GLOTIS2006
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@groehler: Haha...die haben aber auch kein Geld. Schließ mal bitte nicht von dir auf andere. Die Formel 1 ist kein Volkssportereignis, bei dem jeder Hans und Franz zugucken kann. Die Formel 1 kann man zuschauertechnisch wohl eher mit Tennis vergleichen, bei dem auch eher die gut verdienende Oberschicht auf den Rängen Platz nimmt.

Schonmal gesehen, was so eine Wochenendkarte für die F1 kostet? Schonmal geguckt wieviele Plätze es überhaupt durchschnittlich direkt an den Strecke gibt?

Und das mit den Kamel- und Eselrennen...damit hast du ganz klar gezeigt, dass du weder zu der gut verdienenden Oberschicht gehört, von der ich oben gesprochen habe, noch zur gebildeten weltoffenen Elite, die wir in Deutschland dringend brauchen.

Ein Armutszeugnis für die Kommune, in der du groß geworden bist. Du tust mir schon fast Leid...aber auch nur fast...

[ nachträglich editiert von GLOTIS2006 ]
Kommentar ansehen
22.04.2011 16:46 Uhr von shadow#
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@One of three: Mittlerweile sind wir bei "Verdoppellung" - der nächste Legastheniker hatte seine Finger dran...
Wow.
Kommentar ansehen
22.04.2011 17:01 Uhr von groehler
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@ GLOTIS2006: [...] Die Formel 1 kann man zuschauertechnisch wohl eher mit Tennis vergleichen, bei dem auch eher die gut verdienende Oberschicht auf den Rängen Platz nimmt.

Schonmal gesehen, was so eine Wochenendkarte für die F1 kostet? [...]

So teuer ist es auch wieder nicht. Ich hab auch für dieses Jahr wieder Karten für den Nürburgring und diese haben gerade mal 169€ gekostet ... und das für nen ganzes Wochenende.
Das lass ich es mir für ganzes Wochenende gerne kosten inkl. zelten und feiern mit Freunden und anderen F1-Fans.

Wenn man überlegt was ich z.B. für meine Dauerkarte beim Fußball aufs Jahr bezahle, dann schlägt die F1 da mit dem einen Rennen nicht so sehr zu Buche. Also nichts mit elitär.

Und mit dem ganzen drumherum ist die Formel 1 einfach nen Highlight für das ich gerne die paar Kröten bezahle.
Übrigens kommt der Großteil der Leute die dort an einem Wochenende sind auch aus dem normalen Bürgertum.
Musst nicht immer nur den Mist glauben den sie bei RTL zeigen ... die ganzen "V.I.P´s" die durch die Boxengasse stöckeln und das auch nur weil sie gesehen werden wollen und nicht weil sie der Motorsport groß interessiert.


[...] Ein Armutszeugnis für die Kommune, in der du groß geworden bist. Du tust mir schon fast Leid...aber auch nur fast... [...]

Meine Kommune scheint zumindest gut genug in meiner Erziehung gewesen zu sein, dass für mich 169€ kein großes Ding sind ... für dich aber anscheinend schon.
Ich frag mich gerade wer wem hier eher Leid tun kann ;)

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
22.04.2011 17:08 Uhr von DerTuerke81
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@groehler: Kamel- oder Eselrennen? also wie Kartoffel- oder Wurtrennen?

beides ist lustig oder? warum kannst du nicht ohne zu provozieren deine meinung schreiben?
Kommentar ansehen
22.04.2011 17:19 Uhr von DerTuerke81
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@WiiWuff: du bist auch nicht besser als groehler
Kommentar ansehen
22.04.2011 17:48 Uhr von DerTuerke81
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Preisliste: habe mal geschaut was das F1 Wochenende so kostet ohne verpflegung und Hotel

Deutschland
Gold (Oberrang) 474,77 EUR
Gold (Unterrang) 412,97 EUR
Silber (überdacht) 309,97 EUR
Silber (nicht überdacht) 268,77 EUR
Grün 93,67 EUR

Türkei
Platinum Main 331,00 EUR
Gold Main 249,00 EUR
Silber 151,00 EUR
Bronze 97,00 EUR

die Türkischen tickets sind für die leute zu teuer weil bei einem Monatslohn von 700 bis 1100 Euro können sich das viele nicht leisten und wenn die tickets mehr kosten sollten dann schaut sich keiner mehr ein rennen an
Kommentar ansehen
22.04.2011 18:03 Uhr von Winneh
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Karte(n) für 169€? Na viel spass und pack dein Fernglas ein, sonst siehst du die Autos nicht.

Die Ecclepfeife gehört ersetzt. Jedes Jahr das gleiche Drama mit dem Kerl. Die Rennstrecken müssen dies und jenes ändern damits nach seiner Nase ist und dabei dreht er die Kosten hoch ins unermessliche.

Die Teams zum sparen zwingen und bei den Rennstreckenbetreibern so tief in die Taschen greifen das die sich die F1 kaum noch leisten können. Was sich natürlich auf die Ticketpreise und Besucherzahlen auswirkt - total bekloppt der kerl!
Kommentar ansehen
22.04.2011 18:53 Uhr von GLOTIS2006
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
groehler groehler groehler...tz tz tz: 169 euro fürs Wochenende ist mal abgesehen davon, dass es wohl das Billigste wäre, was ich jemals von F1 gehört habe, für EIN Rennen, wobei eine Dauerkarte beim Fußball wohl eine ganz andere Geschichte ist, daher ist es sehr wohl mit Tennis gleichzusetzen, wo die Preise ähnlich oder noch höher sind, je nach Turnier.

Oh, 169 euro sind nicht viel für dich, nun für mich auch nicht, aber wenn ich zur F1 gehe, was ich bisher allerdings nur sieben mal getan habe, dann buche ich grundsätzlich dort, wo es weitaus mehr kostet als 169 euro.

Über mein Gehalt und Vermögen schweige ich mich mal aus, aber wenn du meine Beiträge kennen würdest, gerade aus dem Bereich Wirtschaft, dann wüsstest du, dass es ein recht großes Gehaltsgefälle zwischen uns beiden geben dürfte, wobei ein Kieselstein aus meiner Höhe dich in den Boden stampfen würde. Ich liebe Schwanzvergleiche...die sind hier in Frankfurt JEDEN morgen an der tagesordnung ;)
Kommentar ansehen
22.04.2011 19:41 Uhr von Rupur
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@GLOTIS, Groehler: Okey wir wissen es jetzt, ihr seid beide steinreich, wieso fragt ihr nicht mal an ob man die F1 auf eurem Grundstück durchführt? Das doppelte Antrittsgeld sollte ja kein Problem für euch beide darstellen.
Kommentar ansehen
22.04.2011 23:08 Uhr von Il_Ducatista
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
peinlich: peinlich ist nur dass es in Italien und DLand genug schöne Rennstrecken gibt.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?