22.04.11 11:47 Uhr
 9.946
 

Autofahrer werden in Deutschland an den Tankstellen immer dreister hinters Licht geführt

An deutschen Tankstellen können sich die Autofahrer immer weniger sicher sein, auch das zu tanken, was sie eigentlich auch wollten.

So wurden zum Beispiel die Esso-Tankstellenpächter vom Konzern angewiesen, die mit E10 deklarierten Tanks mit Super E5 zu füllen. Bei Super E5 muss wiederum Super Plus eingefüllt werden. Nur bei den Super Plus Tanks kommt auch Super Plus rein. Dementsprechend wird bei Esso gar kein E10 angeboten.

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) geht auf die Barrikaden. Verbandschef Gerd Billen sagte: "Schluss mit Etiketten-Schwindel: Wo E10 draufsteht, muss auch E10 drin sein. Es darf nicht sein, dass eine derartige Kundentäuschung ohne Sanktionen bleibt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Wirtschaft, Autofahrer, Abzocke, Tank, Schwindel
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2011 11:56 Uhr von delerium72
 
+47 | -3
 
ANZEIGEN
Nun ja, solange sie nicht in die E5 Tanks E10 reinhauen und den Kunden so verarschen ist das noch halbwegs hinnehmbar.
Kommentar ansehen
22.04.2011 12:06 Uhr von sicness66
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Und wieder: nur leere Drohungen. Die Verbrauchermacht ist überhaupt nicht mehr vorhanden. Ich will ja nicht unken. Aber die Konzerne und Pächter sollten sich nicht wundern, dass bei so viel Frechheit die Laune Einzelner eskalieren könnte...
Kommentar ansehen
22.04.2011 12:50 Uhr von face
 
+11 | -17
 
ANZEIGEN
§ 263: Strafgesetzbuch
Besonderer Teil (§§ 80 - 358)
22. Abschnitt - Betrug und Untreue (§§ 263 - 266b)
Gliederung
§ 263
Betrug
(1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

(3) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter

1. gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung von Urkundenfälschung oder Betrug verbunden hat,
2. einen Vermögensverlust großen Ausmaßes herbeiführt oder in der Absicht handelt, durch die fortgesetzte Begehung von Betrug eine große Zahl von Menschen in die Gefahr des Verlustes von Vermögenswerten zu bringen,
3. eine andere Person in wirtschaftliche Not bringt,
4. seine Befugnisse oder seine Stellung als Amtsträger mißbraucht oder
5. einen Versicherungsfall vortäuscht, nachdem er oder ein anderer zu diesem Zweck eine Sache von bedeutendem Wert in Brand gesetzt oder durch eine Brandlegung ganz oder teilweise zerstört oder ein Schiff zum Sinken oder Stranden gebracht hat.
(4) § 243 Abs. 2 sowie die §§ 247 und 248a gelten entsprechend.

(5) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer den Betrug als Mitglied einer Bande, die sich zur fortgesetzten Begehung von Straftaten nach den §§ 263 bis 264 oder 267 bis 269 verbunden hat, gewerbsmäßig begeht.

(6) Das Gericht kann Führungsaufsicht anordnen (§ 68 Abs. 1).

(7) Die §§ 43a und 73d sind anzuwenden, wenn der Täter als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung von Straftaten nach den §§ 263 bis 264 oder 267 bis 269 verbunden hat. § 73d ist auch dann anzuwenden, wenn der Täter gewerbsmäßig handelt
Kommentar ansehen
22.04.2011 13:43 Uhr von jschling
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
etwas unverständlich: warum im Super E10 Tank nun Super Plus sein soll, wo Super Plus teurer ist als E10, das kann ich jetzt nicht im geringsten nachvollziehen

ansonsten hab ich die Methode "E5 im E10 Tank" schon vor ein paar Tagen über Aral gehört. Die offizielle Aussage dazu war, dass E5-Sprit auch gleichzeitig E10-Sprit ist, denn es ist ja der maximale Gehalt gemeint *g* also E5 ist dementsprechend auch immer E6 bis E99 :-)) rechtlich ist das meiner Meinung ja auch so.
Ausserdem ist es doch OK, denn wir wollen ja alle den effektiveren E5-Sprit, man hat also zumindest keinerlei Nachteil als Kunde.
Kommentar ansehen
22.04.2011 13:44 Uhr von GLOTIS2006
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@face: ja...nur leider gilt das strafgesetzbuch ausschließlich für menschen und kann nicht auf kapitalgesellschaften angewendet werden. die weisungsstruktur nachzuvollziehen ist leider auch nicht möglich oder ist zu teuer. so bleiben derlei straftaten ungesühnt.

lediglich zivilrechtlich kann gegen so etwas vorgegangen werden, aber auch nur wenn es nachweislich zu einem schaden gekommen ist. und das lohnt sich natürlich auch wieder nur ab einer gewissen schadenshöhe.

gesetzestexte helfen hier nicht...wir sind (leider) in deutschland
Kommentar ansehen
22.04.2011 15:48 Uhr von almoehi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@jschling: Damit wird die Obergrenze bezeichnet - in E10 ist also maximal 10% Bio-Ethanol.

Zur News:
Ich weiß nicht, ob das wirklich unter Täuschung fällt. Man bietet ja quasi höherwertigen Sprit unter dem Namen des Minderwetigeren an.
Und man braucht nicht zu diskutieren : der Bio-Sprit ist definitiv minderwertiger.

Der Preis ist der Betrug, nicht unbedingt der Inhalt!

[ nachträglich editiert von almoehi ]
Kommentar ansehen
22.04.2011 16:04 Uhr von shadow#
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wen interessiert das? Die Bild Idioten fühlen sich also dreist hinters Licht geführt wenn sie aus logistischen oder egal welchen Gründen etwas höherwertiges zum gleichen Preis bekommen...

Oder wurden sie von Esso bezahlt um diese Gerüchte zu streuen?


Auch Herr Verbraucherzentralle sollte mal lieber die Schnauze halten...

Das ganze ist ein bisschen so, als würde in der Wüste Wasser verkauft werden: Sauberes Trinkwasser für einen Haufen Geld, dreckiges Wasser ein wenig günstiger.
Die ganzen Vollidioten haben gerade den günstigen Preis bezahlt und beklagen sich jetzt, wo denn ihr Dreck ist...
Kommentar ansehen
22.04.2011 16:47 Uhr von neisi
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Trotzdem tanken weiter Leute bei Esso Tja, wer so dumm ist, wird eben weiter beschissen.
Eigentlich müssten Firmen dicht machen wenn der Ruf hin ist, aber heute geht das Geschäft weiter wie bisher.
Z.B. bohrt BP weiter...Was für eine dumme Welt!
Kommentar ansehen
22.04.2011 17:07 Uhr von linuxu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
und mich würde es: nicht wundern wenn eines Tages Tankstellen und Raffinerien brennen.
Kommentar ansehen
22.04.2011 18:15 Uhr von DeltaForce0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache uns wird erzählt, dass die Spritpreise überall wegen dem neuen, teureren E10 steigen.. welches ja scheinbar noch nichtmal verkauft wird...
Habe auch mal von einer Mitarbeiterin von ARAL gehört, dass dort die E5 und Super+ Säulen an ein und demselben Tank angeschlossen sind..

Es gibt einfach genug Leute, die es nicht interessiert, was der Sprit kostet oder die nicht auf das Auto verzichten wollen/können.
Und es ist nunmal so, dass die Nachfrage den Preis bestimmt...
Ich könnte wetten, dass wenn der Sprit irgendwann 3€ / Liter kostet, die Tankstellen noch mehr Gewinn machen. Klar, wird vielleicht nur noch halb soviel Sprit verkauft.. aber der Gewinn steigt ja für die...
Kommentar ansehen
22.04.2011 23:20 Uhr von desinalco
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und ich: tanke E85 mit meinem alten Ami...endlich mal ein gutes Gefühl an Kasse :)
Kommentar ansehen
23.04.2011 01:21 Uhr von Metaln00b
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die machen das bestimmt andersherum...in normalen E5 knallen se E 10 rein da mit der Konzern die Scheiße los wird... EINE UNVERSCHÄMTHEIT IST ES AUCH NOCH,

dass die Merkel überhaupt net mehr entscheiden darf was darf und was nicht...(siehe PKW-Maut)

auch habe ich das Gefühl das die alle nur Faul rumsitzen und keiner was gegen die Spritpreise macht außer sie hochwandern zu lassen.
Kommentar ansehen
23.04.2011 08:07 Uhr von ChiefAlfredo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Tankt doch einfach für 20.- €uronen, dann ist es doch egal wie teuer die Plörre ist!
Kommentar ansehen
23.04.2011 09:25 Uhr von Putzmelone
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
es regen sich alle auf über e10: wer aber regt sich auch das bio diesel im normalen diesel mit untergemischt wird

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?