22.04.11 09:09 Uhr
 343
 

Geislingen: Mann nach Balkonabriss-Arbeiten von Betonteilen verschüttet

Bei Abrissarbeiten an dem Balkon einer Wohnung in Geislingen am Donnerstag ist der Eigentümer schwer verletzt worden. Er wollte selbst den Balkon abreißen und stand auf diesem.

Mit einem Pressluftbohrer wollte er den Balkon beseitigen, als dieser einstürzte. Der 47 Jahre alte Mann stürzte zwei Meter tief und wurde von Gesteinsteilen des Balkons begraben. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu.

Er konnte sich befreien, bevor der gerufene Notarzt an der Unfallstelle eintraf. Zur Behandlung wurde der 47-Jährige ins Krankenhaus gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kossi.D
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Unfall, Balkon, Arbeiten, Abrissarbeit
Quelle: www.news.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Muslime retten 44 Christen mit Kopftüchern getarnt vor Islamisten
Schwarzenberg: Vierjähriges Mädchen gerät bei Tauziehspiel unter LKW und stirbt
"Paddington"-Erfinder und Kinderbuchautor Michael Bond mit 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2011 09:56 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wie war das nochmal? Säge nicht den Ast ab, auf dem du sitzt?

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Darmstadt 98 verteilt Dauerkarten an Bedürftige
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?