21.04.11 21:36 Uhr
 591
 

Gesundheitsgefährdend: Rückruf von Netto-Käse

Laut einer aktuellen Warnung der Stiftung Warentest muss der Discounter Netto Käse der Sorte "Cascine de Campagna" zurückrufen, da dieser gesundheitsschädliche Bakterien enthält.

Die gesundheitsgefährdenden Bakterien sind sogenannte Listerien. Diese können die Infektionskrankheit Listeriose auslösen, wobei besonders Schwangere, Babys, Ältere und Personen mit einem schwachen Immunsystem gefährdet sind.

Doch nicht Käse aus allen Filialen ist verseucht. Es handelt sich nur um den Käse in den Bundesländern Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Die exakte Artikelbezeichnung lautet: "Gorgonzola D.O.P. Dolce" (200g) der Marke "Cascine di Campagna".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KSX_news
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rückruf, Käse, Netto
Quelle: www.gesundheit-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Nach Lawinen-Abgang durch Erdbeben Hotel verschüttet - Viele Tote
"Anonymous" droht Donald Trump mit Veröffentlichung von brisantem Material
Todesopfer von Berlin-Anschlag: Versicherung spricht von "Kfz-Haftpflichtschaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2011 22:39 Uhr von sabun
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Hört das den gar nicht: auf. Warum haben wir Minister die dafür sorgen sollten, dass solche Konsumentenverarsche nicht stattfinden soll. Warum bezahlen wir solche Minister von unseren Steuergeldern?

Es muss endlich eine Ruhe einkehren. erst Fleisch, dann Eier jetzt Käse.