21.04.11 20:58 Uhr
 1.566
 

Ebbe im Bodensee

Durch ausbleibende Niederschläge und fehlendes Tauwasser aus der frühjährlichen, alpinen Schneeschmelze ist der Pegelstand des Bodensees momentan sehr niedrig. In Konstanz wurde ein Pegelstand von 2,85 Metern gemessen, Tendenz fallend.

17,5 Liter Regen, bei normalerweise um die 68 Liter, fallen für den April ebenfalls sehr gering aus. Auch die Wassermengen, welche sonst im Frühjahr aus den Alpen über den Rhein in den Bodensee fließen, sind dieses Jahr außergewöhnlich dünn, da auch das Gebirge weniger Niederschlag abbekam.

Sollten die Niederschläge weiterhin so gering ausfallen, drohen dem Schifffahrtsbetrieb auf dem Bodensee starke Einschränkungen. Manche der derzeit aufgrund von Niedrigwasser bereits nicht mehr befahrbaren Strecken werden vorübergehend durch Busse im Ersatzverkehr übernommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LLCoolJay
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Regen, Bodensee, Niederschlag, Ebbe
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser