21.04.11 18:27 Uhr
 223
 

Fußball: David Alaba - Hoffenheim oder Neapel?

David Alaba vom FC Bayern München, derzeit an die TSG 1899 Hoffenheim verliehen, ist angeblich in das Blickfeld des italienischen Erstligisten SSC Neapel geraten.

Hoffenheim bekundete zuletzt das Interesse, Alaba für ein weiteres Jahr an sich zu binden. Jedoch müssen sie sich nun mit namenhafter Konkurrenz auseinandersetzen, denn der Tabellenzweite der Serie A, der SSC Neapel, ist ebenfalls an dem Deutsch-Österreicher interessiert.

Alaba gelang unter dem ehemaligen Bayerncoach Louis van Gaal in der Saison 2009/2010 der Sprung in die erste Mannschaft, lief jedoch nur in fünf Bundesligaspielen für den Rekordmeister auf. Um Spielpraxis zu sammeln, wurde er am Anfang der laufenden Saison an Hoffenheim verliehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Visix
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Transfer, Interesse, TSG 1899 Hoffenheim, SSC Neapel, David Alaba
Quelle: www.fussballtransfers.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2011 18:27 Uhr von Visix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alaba ist ein Mann mit viel Potenzial. Ich hoffe doch sehr, dass er in der Bundesliga bleibt. Noch ein wenig bei Hoffenheim Praxis sammeln und sich dann bei Bayern durchbeißen, das wär doch was.
Kommentar ansehen
22.04.2011 15:14 Uhr von Maku28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der: soll bloss in der BuLi bleiben. Ich hab vor vielen Jahren schon von ihm gehört und er hat das Talent zur Weltklasse.
Noch 2 oder 3 Jahre wenn es gut läuft.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?