21.04.11 16:50 Uhr
 294
 

Mehrere Schwerverletzte nach schwerem Busunfall in Baden-Württemberg

Ein Linienbus ist am gestrigen Mittwoch mit 15 Insassen in Rastatt ungebremst in eine Hauswand gefahren. Gegen 13:50 Uhr habe sich der Unfall laut Polizei ereignet. Der Bus geriet aus ungeklärten Gründen von der Straße ab, überrollte ein Gartengrundstück und fuhr frontal in die Hauswand.

Die Feuerwehr musste den Busfahrer befreien, da er im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Zehn Menschen erlitten Verletzungen, darunter sechs Schwerverletzte. Drei Rettungshubschrauber waren im Einsatz und flogen drei Personen in Krankenhäuser.

Am Unfallort befand sich ein Großaufgebot von Rettungskräften, sowie ein Notfallkrisenteam. Ein Gutachten des Unfalls und eine Untersuchung des Busses leitete die Staatsanwaltschaft ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kossi.D
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Baden-Württemberg, Schwerverletzte, Linienbus, Hauswand, Busunfall
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote
Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?