21.04.11 14:40 Uhr
 324
 

Gestohlene antike Zypriotische Ikonen nach 30 Jahren in Deutschland aufgetaucht

In Düsseldorf wurden zwei antike Ikonen der Apostel Jakobus und Paulus aus Zypern entdeckt, die vor mehr als 30 Jahren entwendet wurden.

Laut der Presse stammen die Ikonen aus einem Kloster im Norden der Insel.

Die Ikonen sollen während der türkischen Invasion der Insel im Jahr 1974 entwendet und dann nach Europa verkauft worden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Statue, Ikone, Apostel
Quelle: www.dradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?