21.04.11 13:52 Uhr
 236
 

Google: Erste Chrome-OS-Notebooks für Juli geplant

Für Ende Juni beziehungsweise Anfang Juli plant Google mit der Markteinführung der ersten Chrome-OS-Notebooks. Unter anderem sollen die Geräte in einem Abo-System verkauft werden, welches den User zehn bis 20 Dollar monatlich kosten soll.

Dies berichtet die Seite "neowin.net" unter Berufung auf vertrauenswürdige Quellen. Während der Abolaufzeit soll nicht nur Support für die Software sondern auch die Hardware aktualisiert und defekte Teile ausgetauscht werden.

Zwischen Dezember 2010 und März 2011 lief ein Pilotprogramm, bei dem teilnehmende Entwickler mit einem Test-Notebook namens Cr-48 ausgestattet wurden. Nach Angaben von Google bootet das Gerät innerhalb von zehn Sekunden und ist mit WLAN und UMTS sowie einer Webcam und einem 12"-Display ausgestattet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pre
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Notebook, Laptop, Chrome, Juli
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2011 14:45 Uhr von RitterFips
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Google: langsam wird Google auf einer breiten ebene zur Konkurrenz anderer Unternehmen. Browser, Energiepark, Handy und jetzt noch Notebooks

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?