21.04.11 12:51 Uhr
 321
 

Regensburg: Rivalisierende Zirkusfamilien fordern Polizeischutz

Nach dem gewalttätigen Streit, inklusive Schießerei, zwischen zwei rivalisierenden Zirkusfamilien in Regensburg, patrouilliert nun die Polizei bei den Familien Renz und Brumbach.

Warum es zu der Eskalation kam, ist immer noch unklar, jedoch: "Langsam lichten sich die Nebel", so Polizeisprecher Michael Rebele.

Offenbar ging es um überklebte Plakate und Streitigkeiten in Sachen Auftritten. Bei der Schießerei wurde der Feuerschlucker der Familie Renz schwer verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gewalt, Regensburg, Zirkus, Polizeischutz
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN