21.04.11 12:00 Uhr
 1.033
 

Masernerkrankungen nehmen in Deutschland drastisch zu

Im Jahr 2010 ist die Zahl der Masernerkrankungen drastisch gestiegen. Waren es im Jahr 2009 noch rund 580 Masernerkrankungen, waren es 2010 bereits 780 Fälle. In diesem Jahr wurden auch bereits über 230 Krankheitsfälle gemeldet.

Die Hälfte der Masernerkrankungen wurde in Baden-Württemberg festgestellt. 2010 erkrankten dort fast drei mal soviele Kinder an Masern, wie im Vorjahr. Die Zahl der Erkrankungen nimmt wieder zu, weil sich Kinder und Erwachsene immer weniger gegen Masern impfen lassen.

Fieber, Bindehautentzündung, Schnupfen und Husten sind die Masernsymptome. Der typische Hautausschlag tritt am dritten bis siebten Tag auf. In 0,1 Prozent der Fälle kann es auch zu einer schweren Hirnhautentzündung kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Gesundheit, Krankheit, Impfung, Masern
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2011 12:06 Uhr von CTGF
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
Will die Pharmaindustrie wieder ihre tollen Impfstoffe an den Bürger bringen?
Vielleicht wieder mit Impfstoffverstärker, wie bei der Schweinegrippe-Pandemie?

Oh Gott, wir werden ohne Impfung alle an Masern sterben! /ironie off
Kommentar ansehen
21.04.2011 12:17 Uhr von Katzee
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Viele Mütter: kennen den schwerwiegenden Unterschied zwischen Windpocken und Masern nicht. Sie halten es nicht für nötig, ihre Kinder gegen Masern impfen zu lassen und veranstalten sogar regelrechte Masernparties, damit sich möglichst viele Kinder anstecken. Sie unterliegen dem Irrglauben, dass Masern eine harmlose Kinderkrankheit sind, die jedes Kind einmal haben sollte. Enden die Kinder dann mit bleibenden Hinrschäden, was nicht so selten der Fall ist, wie wohl einige glauben, dann schauen diese dämlichen Weiber nur dumm aus der Wäsche.
Kommentar ansehen
21.04.2011 12:41 Uhr von shadow#
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Weil sich Erwachsene immer weniger impfen lassen? Bis vor kurzem wurde das nicht von den Krankenkassen übernommen...

Wurde aber scheinbar geändert:
http://www.apotheke-adhoc.de/...

Wer also mit Kindern in Kontakt kommt und sich nicht sicher ist ob Impfschutz vorhanden ist kann sich impfen lassen, da der Krankheitsverlauf bei Erwachsenen oft sehr viel schwerer verläuft und es mittlerweile scheinbar trendy ist dass viele Idioten ihre Kinder als ungeimpfte biologische Waffen auf die Menschheit loslassen.
Kommentar ansehen
21.04.2011 13:00 Uhr von atrocity
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@CTGF: Weiß du überhaupt was masern sind?

Das ist bei weitem nicht so harmlos wie Grippe oder Windpocken...Leute wie Du sind Schuld das die Krankheit in Deutschland immer noch existiert. In fast allen anderen zivilisierten Ländern konnte das dank umfangreicher Impfungen stark zurückgedrängt werden bzw. ausgerottet werden!
Kommentar ansehen
21.04.2011 13:10 Uhr von Dalmus
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Falsch wiedergegeben Quelle: "Hintergrund sei die niedrige Impfquote [...], teilte das RKI weiter mit."
News: "Die Zahl der Erkrankungen nimmt wieder zu, weil sich Kinder und Erwachsene immer weniger gegen Masern impfen lassen."

Hier wird eine Meinung als Fakt präsentiert...

Btw.: Eine Buchempfehlung zu diesem Thema von mir: Impfen: Das Geschäft mit der Angst von Gerhard Buchwald.

Ich denke, bevor man hier Leute zu "Idioten" erklärt, die sich entscheiden ihren Kindern das Risiko einer Impfschädigung
zu ersparen, sollte man sich informieren und kritisch mit dem Thema auseinander setzen.

Tante Edith sagt: Bei Kindern sind die Impfquoten in den vergangenen Jahren gestiegen. Quelle: http://www.berlin.de/...



[ nachträglich editiert von Dalmus ]
Kommentar ansehen
21.04.2011 15:25 Uhr von juli989
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Dalmus: Verschon usn doch einfach mit Buchwald...

http://www.esowatch.com/...
Kommentar ansehen
21.04.2011 20:29 Uhr von KingPR
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Masern-Mumps-Röteln-Impfung: sollte doch eigentlich Jeder mal bekommen haben. Aber weil es Eltern mit eigenartigen Ansichten zum Thema moderne Medizin gibt (ich nenne sie Bachblütenfanatiker^^) müssen halt die Kinder leiden. Pech gehabt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?