21.04.11 11:45 Uhr
 248
 

Zu viel Fernsehkonsum kann Kinder herzkrank machen

Wenn Kinder zu viel vor dem Fernseher hocken, kann sich das stark negativ auf ihre Gesundheit auswirken. In einer Studie wurde herausgefunden, dass Kinder bei zu hohem Fernsehkonsum später an Herzkrankheiten, zu hohem Blutdruck und Diabetes leiden können.

In der Untersuchung wurden 1.500 Sechs- und Siebenjährige von Augenspezialisten beobachtet. Die Kinder schauten im Durchschnitt 1,9 Stunden TV am Tag und trieben 36 Minuten Sport. Die Netzhaut der Kinder, die weniger Sport trieben, hatte deutlich verengte Blutgefäße.

Bei sportlich aktiven Kindern hingegen war die Netzhaut von weiten Blutgefäßen geprägt, was positiver ist. Deswegen wird Eltern geraten, ihre Kinder zu mehr Sport und zu weniger TV-Konsum zu animieren.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sport, Kind, TV, Gesundheit, Fernsehen
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2011 11:48 Uhr von CTGF
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Oh ja, sicher Nachts ist es kälter als draußen, weil die Häuser im Freien stehen!

Ich möchte einen Vokal kaufen! ;-)
Kommentar ansehen
21.04.2011 19:13 Uhr von Alero
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Shortnews ist auch nicht gut für die Gesundheit. Ich bekomme hohen Blutdruck, wenn ich sowas lese!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?