21.04.11 10:56 Uhr
 618
 

Kanada: "Webcammörder" wahrscheinlich gefasst (Update)

Der Mord an einer Chinesin in Toronto vor laufender Kamera (ShortNews berichtete) scheint seiner Klärung nahe zu sein.

Die Polizei in Toronto hat die Festnahme eines 29-jährigen Tatverdächtigen bekannt gegeben, den sie für den Mörder hält.

Am Donnerstag soll der Tatverdächtige dem Haftrichter vorgeführt werden. Bisher ist immer noch kein Motiv bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SmittyWerben
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Mord, Kanada, Kamera, Webcam, Toronto
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Touristen sterben durch Erdbeben und Tsunami auf Insel Kos
Trotz Masturbation in Zelle: O.J. Simpson wird vorzeitig entlassen
Rechtsextremer Hintergrund: Vorbild des Münchner Amokläufers war Anders Breivik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2011 11:01 Uhr von CTGF
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der Titel dieser News klingt, als wenn jemand seine Webcam erdrosselt hat! ;-)
Kommentar ansehen
21.04.2011 11:11 Uhr von SmittyWerben
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hahahah^^: ja die Überschrift wurde wohl umformuliert^^ stand da eigentlich anders^^
Kommentar ansehen
21.04.2011 13:47 Uhr von chaoskraehe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde diese news viel zu kurz gefasst. für die, die den ersten artikel nicht gelesen haben wäre es vll sinnvoll gewesen in zwei, drei sätzen fix den nochmal zusammenzufassen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Touristen sterben durch Erdbeben und Tsunami auf Insel Kos
"Die Körperfresser kommen" zurück - Reboot in Planung
Israel: Den Tempelberg dürfen nur noch Männer über 50 Jahren besuchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?