21.04.11 09:51 Uhr
 508
 

Buchveröffentlichung: Sex and the Vatican - geheime Reise ins Reich der Keuschen

Carmelo Abbate hat mit seinem Buch "Sex and the Vatican" wahrlich in ein Wespennest gestochen, denn er veröffentlicht nach langen Recherchen seine Ergebnisse über das geheime Sexualleben von katholischen Geistlichen.

Er enthüllt detailliert das von Priestern und anderen Geistlichen geführte Doppelleben zwischen Sex und Zölibat.

Die Katholische Kirche in Rom hingegen sieht das ganze als Versuch, einen Skandal herbeizuführen und sieht die Vorwürfe als unfundiert an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SmittyWerben
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vatikan, Zölibat, Sex and the Vatican, Carmelo Abbate
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2011 09:59 Uhr von CTGF
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Skandal ;-): Kann ich mir vorstellen, daß das dem Vatikan mißfällt.
Wenn bei denen mal die Kutten gelüftet werden, findet man doch eh nur Doppelmoral darunter.
Kommentar ansehen
21.04.2011 10:08 Uhr von Alero
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Habe ich schon immer bezweifelt das so ein Pope sein ganzes Leben lang Sex entsagt. Das geht gar nicht. Die Natur ist so konzipiert, das der Fortpflanzungstrieb bei uns Menschen der stärkste Trieb ist. Dem ordnet sich alles andere unter. Um den auszuschalten, müßte man tot sein. Und warum die Priester nur Sex durch die "Hintertür" betreiben. Vermutlich, weil in der Kirche kleine Mädchen fehlen, sonst wäre das wohl auch ein wenig anders.
Kommentar ansehen
21.04.2011 11:29 Uhr von atrocity
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Alero: Der Papst Ratzinger hat seit fast 20 Jahren die selbe Haushälterin. Eine gebildete Professorin die ihn von einem Amt zum nächsten gefolgt ist.
Mag sein das die beiden eventuell keinen Sex haben (was ich aber auch bezweifle), sicher aber haben sie auf die eine oder andere Art eine Beziehung.

Das Zöllibat ist ja entstanden damit der Geistliche sich völlig unabgelenkt auf seine Amt konzentrieren kann und nur für die Gläubigen da ist.
Das darf man aber dann doch anzweifeln, egal ob die nun Sex haben oder nicht...

[ nachträglich editiert von atrocity ]
Kommentar ansehen
21.04.2011 11:41 Uhr von Kabeltrommel
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@alero und atrocity: über sex und religion sollte man besser nur sprechen wenn man´s auch hat.
Kommentar ansehen
21.04.2011 11:50 Uhr von atrocity
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Kabeltrommel: Ach wie süß, ein Troll xD
Kommentar ansehen
21.04.2011 13:12 Uhr von Alero
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@kabeltrommel: Völlig Sinnfreier Kommentar! Hauptsache, schnell was hinplappern.
Kommentar ansehen
21.04.2011 14:01 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wiederlegen können die Bete-schwestern es aber auch nicht :) Also ein stilles Schuldeingeständniss ...(um nicht noch mehr Staub aufzuwirbeln)

und zickt mal nicht rum :) Jesus hat mit keinem Wort gesagt .... Ihr sollt euch die Nudel abbinden und ungepoppt durchs Leben gehen - Ganz im Gegenteil :)

:)

Und .... Naja :) ..... man kommt nicht zum Vatikan ohne
durch das Huren- oder Schwulenviertel gehen zu müssen - Dafür wird es Gründe geben ;)



Frohe Ostern

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?