21.04.11 09:18 Uhr
 4.112
 

Europa ist sich nicht einig - Wirrwarr um Tempolimits

Auf Europas Straßen gibt es keinerlei Einigkeit. In jedem Land gelten andere Tempolimits auf Autobahnen.

So senken die Spanier aufgrund der hohen Ölpreise für mindestens vier Monate ihr Tempolimit von 120 auf 110 km/h. Die Niederlande testet auf einer Strecke momentan ein Tempolimit von 130 km/h.

In Italien und Kroatien gelten für Führerscheinneulinge andere Tempolimits. In Italien muss man drei Jahre nach einem Führerscheinerwerb 30 km/h langsamer fahren als das eigentliche Tempolimit von 130 km/h. In Norwegen gilt zudem das niedrigste Tempolimit. Dort darf man nur 90 km/h schnell fahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Europa, Autobahn, Tempolimit
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2011 09:28 Uhr von nemesis128
 
+50 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist mal wieder so eine lächerliche Ablenkungstaktik um von wichtigen Problemen abzulenken!
Kommentar ansehen
21.04.2011 09:29 Uhr von gurkeaufkreuzzug
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
typisch bild: was soll die news jetzt aussagen???

das überall andere tempolimits herrschen weiß wohl jeder.


solange es bei uns keins gibt, wayned mich das aber!!
Kommentar ansehen
21.04.2011 09:39 Uhr von CTGF
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Europa ist sich doch mit nichts wirklich einig.
Nur bei der Unterzeichnung des verfluchten Vertrags von Lissabon, da gabs Einigkeit.
Die sollten doch wohl wirklich wichtigeres zu tun haben, als über Tempolimits zu lamentieren.
Wie wäre es mal mit einem EU-weiten, einheitlichen Steuergesetz?
Oder noch besser die Auflösung der EU und des Euros!

Back to the roots!

[ nachträglich editiert von CTGF ]
Kommentar ansehen
21.04.2011 10:34 Uhr von JesusSchmidt
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
voll wichtig ich fänd es viel wichtiger, die briten mal vom benutzen der richtigen strassenseite zu überzeugen. ^^
Kommentar ansehen
21.04.2011 10:40 Uhr von Alero
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Besser wäre es auf Autobahnen die Tempolimits generell aufzuheben.
Der Rest fällt in die Rubrik "Natürliche Selektion".
Kommentar ansehen
21.04.2011 10:58 Uhr von Lord.Infamous
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
@Alero: "Natürliche Selektion"

Ja du wirst selektiert wenn ein Irrer bei über 200 Sachen außer Kontrolle gerät und dir in den Arsch rast.....
Kommentar ansehen
21.04.2011 12:12 Uhr von sicness66
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Norwegen: 90 ? XD
Kommentar ansehen
21.04.2011 12:13 Uhr von info1977
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und es wird Sommer da sucht man wieder was für´s Sommerloch oder das Osterloch oder für welches Loch auch immer.
Kommentar ansehen
21.04.2011 14:32 Uhr von Dracultepes
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Lang lebe die German Autobahn.
Kommentar ansehen
21.04.2011 16:14 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Ich bin für Tempolimit! Mal schaun ob ich den "Minusrekord" schaffe. *g*
[/Ironieoff]
Kommentar ansehen
21.04.2011 16:45 Uhr von Nebelfrost
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
tempolimits auf autobahnen mögen ja im grunde nicht schlecht sein. aber jegliches tempolimit unter 140 km/h ist nicht nur realitätsfern, sondern auch eine zumutung für autofahrer. 140 km/h als generelles tempolimit auf autobahnen, ist wirklich das niedrigste der gefühle. 90 km/h, 110 km/h... wenn ich sowas lese, frage ich mich, warum es dann überhaupt noch autobahnen gibt. da kann ich gleich normale landstraße fahren. komm ich genauso schnell ans ziel. da wäre ich eher bereit, eine pkw maut zu zahlen, als mit max. 120 km/h vor mich hin zu tuckern, obwohl mein auto 220 schafft. man muss es ja mit rasen nicht übertreiben, aber so abschnittsweise auch mal mit 160, 170 auf der autobahn, ist doch völlig ok

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
21.04.2011 18:06 Uhr von einerderwiekeinerist
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
so what?? und in der 30er zone fährt man 30, weil dort die 30er tafel steht.

so lange überall schilder angegeben sind kann das doch schnuppe sein, wie es von land zu land aussieht...
Kommentar ansehen
21.04.2011 18:31 Uhr von Drumbone
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: Da frage ich mich ernsthaft, warum es Autos gibt die über 250 km/h schnell sind.
Die Autobahn und grade die in Deutschland, sind so konstruiert, dass man halt ab und zu auch mal 200 km/h fahren kann.

Generell sind Autos fürs schnell fahren konstruiert worden. Ansonsten können wir gleich auf Kutschen umsteigen.

Andere Länder können die Autobahngeschwindigkeit so gestallten wie sie möchten. Aber lasst Deutschland aus dem Spiel. Das ist noch das einzig Gute an diesem Land.
Kommentar ansehen
21.04.2011 18:50 Uhr von Nebelfrost
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@matthias1979: genauso isses. stell dir mal folgendes szenario vor:

mutti EU: "du darfst keine 200 km/h fahren, weil du dann einen höheren verbrauch hast und du dir das wegen den hohen spritpreisen finanziell nicht leisten kannst!"

autofahrer 1: "aber ich verdiene doch gut, klar kann ich mir das leisten!"

autofahrer 2: "aber ich bin doch millionär, klar kann ich mir das leisten!"

mutti EU: "nichts da! ihr könnt euch das nicht leisten, weil ich, die EU, euch das so sage und damit basta!! und wenn ihr nicht spurt, gibts stubenarrest!"
Kommentar ansehen
21.04.2011 21:07 Uhr von Der_Norweger123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Sickness 66: In Norwegen ist es 50 innerorts und 80 ausserorts.
Meisten "Autobahnen" hat so 80-90 und an der E6 (Südost grenze schweden bis Kirkenes) ist es stellenweise limit 100.
Man sollte allerdings wissen das in Norwegen gibt es stellenweise nur eine Strasse die man fahren kann, und von daher hat man nicht so das grosse auswahl.


Wictig zu beachten ist: 110 in ein 80er zone und du bist den Schein los, und 150 oder so und du gehst 3 monate im Knast, ohne bewährung.
Kommentar ansehen
22.04.2011 02:46 Uhr von iMike
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Coole Banane: Ich fahre mit Bananen, ist cooler 8)
Kommentar ansehen
22.04.2011 09:56 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Tempolimit = entspannter fahren: Ich finde, dass es sich in Österreich entspannter fährt, und das dürfte wohl am generellen Tempolimit liegen.

Eine absolute Unsitte, die mir in letzter Zeit auffällt, ist übrigens nach Überholvorgängen das Einscheren unmittelbar vor einem anderen Fahrzeug - und das vielleicht noch auf der Bremse, um die Ausfahrt nicht zu verpassen, so dass man als zuvor Überholter selbst auch auf die Bremse steigen muss.
Kommentar ansehen
24.06.2011 18:10 Uhr von Freggle82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TheRoadrunner: Kennzeichen Merken und wegen Nötigung (sofern du wirklich zum Bremsen genötigt wurdest um mglw. einen Unfall zu verhindern) anzeigen.
(am Besten auch gleich Datum, Uhrzeit, Ort, Fahrzeugmarke, Farbe, Typ und vielleicht noch Details zum Fahrer bzw. Anzahl der Personen im KFZ).

Wird zwar nichts dabei heraus kommen, aber den Spass sollte es einem schon Wert sein.

[ nachträglich editiert von Freggle82 ]

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?